Esel

Esel-Lieder: Volkslieder und Volkstümliche Lieder

Mit Esel im Titel:

´s war einst ein braver Junggesell
er lebe ewig hoch!
Sein Name klingt so weit, so hell
Vater Kolping lebe hoch

Er machte Schuhe blank und [...] ...

1913


Als ich ein jung Geselle war,
nahm ich ein steinalt Weib;
ich hatt sie kaum drei Tage, Ti-Ta-Tage
da hat´s mich schon gereut.

Da ging ich [...] ...

1770


Auf Gesellen froh und munter
schenkt die Gläser voller Wein
denn unser Handwerk geht niemals unter
lustige Zimmerleute wollen wir sein

Meister gib uns die Papiere

1918


Bin ein fahrender Gesell
kenne keine Sorgen
Labt mich heut ein Felsenquell
tut es Rotwein morgen.
Bin ein Ritter Lobesam
reit auf Schusters Rappen,
führ [...] ...

1894


„Bin ein fahrender Gesell“ ist ein Lied von Rudolf Baumbach (Text) und Ludwig Keller (Musik, 1894)  bzw Ludolf Waldmann (Musik, unklar). Das Lied war sehr populär und [...] ...

1894


Blaset tapfer auf all ihr Junggesellen
Alle, die ihr gern heyrathen wollt
Die Jungfern sein falsch und betrogen
Alles, was sie reden, ist erstunken und erlogen

In [...] ...

1710


Burschen heraus!
Lasset es schallen von Haus zu Haus!
Reichet euch die Bruderhand
Lieb und Eintracht uns verband
Im Vereine ist´s so schön
ihm jetzt [...] ...

1913


Der Herbst ist ein Geselle
der trägt ein buntes Kleid
und springt und jubilieret
vor ausgelaßner Freud

Er singt im Brausebasse
fährt einem um den Kopf,
wirft [...] ...

1830


Der Kuckuck und der Esel,
Die hatten großen Streit,
Wer wohl am besten sänge
Zur schönen Maienzeit

Der Kuckuck sprach: „Das kann ich!“
Und hub gleich [...] ...

1832


In der Lüneburger Heide
nachts ein armer Schneider riß (reiste)
sah ein Licht zu seiner Freude
schimmern in der Finsternis

Und er eilt zur Wirtshausstube
Wirt [...] ...

1900


Sammlung von Hoffmann von Fallersleben. Erstauflage 1843.

...

1843


Die löbliche Gesellschaft zwischen Rhein
Und der Mosel allzeit rüstig sein
Nach Unfall sie nicht fragen
Das Terich hin und her
Längs durch und die [...] ...

1677


Der Esel trägt schwere Säck
mit Ellen mißt der Krämer weg

in: Macht auf das Tor (1905)

...

1905


Ein armer Bauer wollte sterben.
Drei Söhne standen um ihn her.
Ach, meine Kinder! seufzte er,
Ich hinterlass euch nichts zu erben,
Als meinen Esel, [...] ...

1778


Ein Esel trabte seinen Schritt
ein leichter Windhund trabte mit.
Sie hatten einen Weg zu reisen.
Pfui! Spricht der Hund, du träges Tier,
man kömmt [...] ...

1778


Ein Gastwirt – hab ich recht gehört,
so wohnte er in Wesel –
War wirklich reich und sehr geehrt
in seinem grauen Esel
weil er die vielen Gäste
bewirtete [...] ...

2012


Jemand will in einer Gesellschaft einen Juden aufziehen und erzählt ihm unter anderem, daß in Rußland alle Juden gründlich ausgerottet würden, indem man einen Juden [...] ...

1920


An Schlosser hot an G´sellen g´hot,
der hot gor langsam g´feilt.
doch wenn´s zum Fresse ´gangen ischt,
do hot er grausam g´eilt.
Der erschte in [...] ...

1800


Ein wandernder Geselle
zieht munter durch den Wald
vorüber rauscht die Quelle
das Lied der Vögel schallt
Und was ihn da durchdrungen
in tiefster Waldesnacht

1913


Einhundertundzehn Volks- und Gesellschaftslieder des 16., 17. und 18. Jahrhunderts mit und ohne Singweisen : nach fliegenden Blättern, handschriftlichen Quellen und dem Volksmunde
Autor / [...] ...

1875


Es gingen drei Gesellen
spazieren um das Haus
Das Mägdlein war behende,
es lugt zum Laden aus

Der eine war ein Reiter
der andre ein Edelmann

1815


Es hatten drei Gesellen
ein fein Kollegium
es kreiste so fröhlich der Becher
in dem kleinen Kreise herum

Sie lachten dazu und sangen
und waren froh [...] ...

1842


Es liegen drei Junggesellen
gefangen auf den Tod
Was haben wir denn Böses begangen
Wir liegen wir liegen gefangen
erbarmet euch unserer Not

Ein Jungfräulein ging [...] ...

1843


Es saßen drei lust´ge Gesellen
vor einem großmächtigen Fass
und prüften als Kenner des Weines
mit kundiger Zunge das Naß
hm hm hm hm hm hm…

Da sprach [...] ...

2009


Es war einmal ein Zimmergesell
War gar ein jung frisch Blut
Er baut dem jungen Markgraf ein Haus
Zweifle nicht mein Schatz mein Kind
Er [...] ...

2012


Es war einmal ein Zimmergesell
von Wunder ein schöner Gesell
der baut dem jungen Markgrafen sein Haus
baut hundertsechs Läden daran

Und als das Haus gebauet [...] ...

2011


Es waren drei Gesellen
Die täten, was sie wellen
Sie hielten alle drei
Viel heimlichen Rat
Wer wohl in dieser Nacht
Das beste Mädel hätt

Der [...] ...

1805


Es waren drei Gesellen,
die täten was sie wöllen
Der erste war besoffen, der zweite der war voll,
der dritte sprach: Ihr Brüder und mir [...] ...

1908


Es waren drei Gesellen
die zogen mit hinaus
darob war großes Klagen
im Vaterhaus

Und als es kam zum Scheiden
mit Spiel und frohem Sang
tat [...] ...

1916


Es waren drei lust´ge Gesellen
am Rhein,
die liebten nichts mehr als den hellen
den funkelnden, perlenden Wein.
Am Strande „Zur goldenen Traube“
erklangen drei [...] ...

1900


Es waren mal drei Gesellen,
die täten sich was verzählen
die hielten miteinander
ein heimlichen Rat,
und welcher auf den Abend
den schönsten Buhlen hatt

Da war auch [...] ...

2004


Es warn mal drei junge Gesellen
die täten was sie wöllen
sie spielten alle drei
auf einem Spielenbrett
und welcher von den dreien
zur Liebe [...] ...

2011


Es wollten viel treue Gesellen
Sich kaufen ein Vaterland
Zu Leipzig mit eisernen Ellen
Ein freies Vaterland

Bei Leipzig ruhet begraben
Wohl mancher Mutter Kind
Das [...] ...

1831


Es ziehn drei Gesellen ins Weite hinaus
es litt sie nimmer im engen Haus:
ein jeder doch nahm was Liebes mit sich
und hegt´ er [...] ...

1890


Esel Esel wo bist du gewesen?
„In der schönen Mühle“
Was hast du in der Mühle getan?
„Schöne Säcke getragen“
Was war denn in den [...] ...

1890


Esel essen Nesseln nicht
Nesseln essen Esel nicht

in: Macht auf das Tor (1905) ,
bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911, Nr. 451

...

1905


Fallschirmjäger sind mut´ge Gesellen
sind schneller als der  Wind
erwacht der Tag sind wir bereit
die Sonne gibt uns froh Geleit
ein Lied auf den Lippen
den Schirm auf dem [...] ...

2009


Fischen, Jagen und Vogelstellen
Das hält jung die Junggesellen
Junggesellen die wollen wir sein
Bei Bier und kühligem Wein

Fisch und Vöglein fangen wir
In dem [...] ...

1911


Flöck vergönn de Kinderjöhrcher,
kölsche Junge, merkt et good!
Bahl sin gries de schwatze Höhrcher,
höösch un langsam lauf et Bloot.
Doht et ziggig üvverläge,

1850


Freu dich Liesel wirst gebürst
morgen kommt die Tante
bringt ein Sack voll Leberwürst
und die Musikante

bei Simrock 368 , aus Nassau „Hussa, tirallala, morgen [...] ...

1905


Frisch auf Gesellen
zur Arbeit ran, Arbeit ran
Arbeit macht froh und frei
Setzet mit Freuden
den Hobel an, Hobel an
hobelt und nagelt für [...] ...

1922


Frisch auf, ihr Gesellen, seid wohl daran
jetzund geht das Frühjahr an
jetzt kommt die Zeit, die uns all erfreut
Auf die Reise woll’n wir uns [...] ...

1880


Seid lustig und fröhlich
ihr Handwerksgesellen
Denn nicht Reichtum macht glücklich
Zufriedenheit macht reich
Wir alle sind Brüder
Wir alle sind gleich

Wir haben schon Kaiser

1842


Gar lieblich hat sich gesellet
mein Herz in kurzer Frist
zu einer, die mir gefället
Gott weiß wohl, wer sie ist
Sie liebet mich ganz [...] ...

1540


Gesellen, stimmet mit mir ein
und lasset doch die Arbeit sein
laßt doch die Arbeit sein!
Wir wollen trinken Rum und Wein
und dabei tapfer [...] ...

1840


Gesellenfreud – Liederbuch für katholische Jungmänner und Gesellenvereine , herausgegeben von Otto Gauß im Verlag der Hauptstelle katholisch-sozialer Vereine Leohaus, München 28, Pestalozzistrasse 1. Das [...] ...

1913


Gesellenstand Gesellenstand
ist manchmal hart und bitter
Die Arbeit schwer, der Lohn gering
ei ja das ist ein böses Ding
Gesellenstand Gesellenstand
ist manchmal hart [...] ...

1913


Glöcklein im Tale, Rieseln im Bach
Säuseln in Lüften, schmelzendes Ach
Sterne in Wipfeln äugelnd durch Laub
Ach, und die Seele der Sehnsucht Raub

Weilst du so ferne? [...] ...

2012


Hopsa Schwabenliesel
dreh dich um und tanz a bissel
Hopsa Schwabenliesel
dreh dich um und tanz
Hopsa Lieselgretel
dreh dich um, tanz nach der Fiedel

1800


Eine entsetzliche Mordgeschichte von dem jungen Werther, wie sich derselbe den 21 Dezember durch einen Pistolenschuß eigenmächtig ums Leben gebracht. Allen jungen Leuten zur Warnung, [...] ...

1776