Die Lieder zu: Winteraustreiben

Seite 1 von 1
Nun treiben wir den Tod hinaus (Winteraustreiben)
Mai lieber Mai bescher uns Käs und Ei

Ich bin der herrliche Sommerglanz

Ich bin der herrliche Sommerglanz bei meiner Zeit gehn die Jungfern zum Tanz. Halt ein, halt ein! Der Sommer ist fein. Ich bin der Winter mit allem Fleiß, bei meiner Zeit liegen die Felder schneeweiß. Halt ein, halt ein! Der Winter ist fein. Wohlan, wohlan am Johannitag, mäh´ ich mein …

Ich bin der herrliche Sommerglanz Weiterlesen »

Brauchtum | Jahreskreislauf | Sommerlieder | 1850


Mai lieber Mai bescher uns Käs und Ei

Mej lieber Mej Bescher uns Kas und Ej ejne gude Pottrmecke doaβ mr könn de Kuch´n kleck´n‘ Schie Haus Schie Haus Guckt ne schiene Jungfer raus word sich ne bedenn word uns wull was schenkn Ej Schouk zwej Schouk hundert Göldn drönne n Tud dan hon mr ausgetriebn n lieb …

Mai lieber Mai bescher uns Käs und Ei Weiterlesen »

Brauchtum | 1900


Nun treiben wir den Tod hinaus (Winteraustreiben)

Nun treiben wir den Tod hinaus den alten Weibern in das Haus den Reichen in den Kasten heute ist Mitfasten in: Macht auf das Tor (1905)

Brauchtum | Winterlieder | 1905


Rot Gewand schöne grüne Linden

Rot Gewand Rot Gewand schöne grüne Linden suchen wir suchen wir wo wir etwas finden Gehn wir in den grünen Wald da singn die Vögel jung und alt Sie singen ihre Stimme Frau Wirtin, sind sie drinne? Sind sie drin, so komm`n sie raus und bringen sie uns den Sommer …

Rot Gewand schöne grüne Linden Weiterlesen »

Brauchtum | Frühlingslieder | 1913


So treiben wir den Winter aus

So treiben wir den Winter aus, Durch unsre Stadt zum Tor hinaus Und jagen ihn zuschanden, Hinweg aus unsern Landen So treiben wir den Winter aus, Durch unsre Stadt zum Tor hinaus mit sein Betrug und Listen den rechten Antichristen Wir stürzen ihn von Berg zu Tal, Damit er sich …

So treiben wir den Winter aus Weiterlesen »

Frühlingslieder | 1810


Meistgelesen in: Winteraustreiben