Kinderreime: Geld und Markt

Geld und Markt: Alte Kinderreime


mp3 anhören CD buch

Ho es Kirmes (Jahrmarkt)

Ho es Kirmes! Moan es Maat Onn mr ha noch kai Geld gespart in: Macht auf das Tor (1905)


Hopp Hopp Hopp mein Geld ist fort

Hopp Hopp Hopp mein Geld ist fort In Frankfurt liegt der Beutel “Ich weiß ja nicht, wo Frankfurt ist” Komm her, ich will dir´s weisen Es sind schöne Mäderchen dort Mäderchen wie die Hopfenstangen Buben, die die Vögel fangen Mäderchen, wie die Eierweck Buben, wie die Ziegenböck aus Hessen , bei Simrock 140 Hopp di Hopp mei Geld ist fort


Huller de Buller de Wagen de brikt

Huller de Buller! de Wagen de brikt De Peere sunt alle verdrunken Wanne, a wanne, wo weende de Knecht Wo flökde, wo flökde de Junker in: Macht auf das Tor (1905)


Ich bin der kleine König

Ich bin der kleine König gebt mir nicht zu wenig laßt mich nicht zu lange stehn denn ich muß noch weiter gehn beim Martinslaufen, Nikolauslaufen und ähnlichem – siehe Heischelieder in: Macht auf das Tor (1905)


Ich ging einmal aufs Rathaus

Ich ging einmal aufs Rathaus ich zählte meine Hühner aus da fehlte mir ein Kapp wide wide wapp Du bist ab bei: Simrock 805


Ich schenke dir ein Osterei

Ich schenke dir ein Osterei wenn´s zerbricht so hast du zwei im Original “verbricht” bei Birlinger 40


Ihr Diener – was machen Ihre Hühner

Ihr Diener! Was machen Ihre Hühner? Legen sie brav Eier? Sind sie denn auch teuer? Stück für Stück an Dreier in: Macht auf das Tor (1905)


Kälbchen zu verkaufen

Kälbchen zu verkaufen Leutchen , kommt gelaufen “Was soll das Kälbchen kosten?” Anderthalben Groschen “Das ist für´s Kälbchen viel zu viel, Ich geb ´nen halben Besenstiel.” So nimm du nur das Kälbchen hin freut mich, daß ich´s ledig bin! bei Dittmar 80 in Karl Simrock : Das deutsche Kinderbuch , Nr. 187 — Macht auf das Tor (1905)


Kam einmal ein reicher Mann

Kam einmal ein reicher Mann “Hundertausend blanke Taler alles Gut der Erde zahl er!” “Nein, er kriegt gewiß nicht meins kauf er sich woanders ein!” bei Dittmar 84


Kinderverkaufen: Nickelchen

Zwei und zwei Spieler stellen sich hintereinander in einem Kreise auf. Ein Kind bleibt übrig. Der Vordermann von jedem Paare (also der innere Kreis) setzt oder kniet sich nieder. Der eine fängt an und geht zu einem anderen und fragt: “Nickelchen, Nickelchen, verkaufst du dein Kind nicht?” Nun laufen beide in entgegengesetzer Richtung um den Kreis (so wie beim Spiele



Kinderreim: Geld und Markt

Noch mehr Kinderreime:

Abzählreime - Anziehen - Arbeiten - Bibel - Deutschnationale Propaganda - Ehe und Familie - Frau verloren - Erste Schritte - Geld und Markt - Geschwister - Gewalt - Kämmen Baden Waschen - Kettenreime - Kind und Wiege - Kindergebete - Kirche - Kitzeln - Klein und Gross - Kneipe - Kniereiter - Krankheit - Krieg und Soldaten - Küche, Essen, Trinken - Backe Backe Kuchen - Liebe - Lügenmärchen - Mädchen und Buben - Mehr Kinderreime - Musik - Nikolaus-Lieder - Pflanzen - Poesiealben - Rätsel - Reisen - Sauerkrautlatein - Schule und Lehrer - Schulfibel - Sprichworte - Tiergedichte und Tierreime - Tod und Bahre - Trostreime - Heile Heile Segen - Vornamen - Wind und Regen - Zuchtreime - Schwarze Pädagogik - Zungenbrecher -