Die Lieder zu: Verwundet (1)

Seite 1 von 1

Es wollte ein Mädchen in der Fruh aufstehn (vor 1856, Bergstrasse und Odenwald)

Es wollte ein Mädchen in der Fruh aufstehn wollt in den grünen Wald spazieren gehn Und als sie ein Stückchen in den Wald hinein kam ei da fand sie einen verwundten Knabn Verwundet war er und von Blute so roth und als sie ihn verband war er schon todt Ei soll ich schon sterben bin aber so jung bin noch

Liebeskummer | Trauerlieder | 1856


Es wollt ein Mägdlein früh aufstehn (1740 , Sachsen)

Es wollt ein Mägdlein früh aufstehn wollt in den grünen Wald nach Röslein gehn Und da sie nun in den Wald nein kam da fand sie einen verwundten Mann Ich bin in einen Finger verwundt verbind mich feins Liebchen so werd ich gesund Das Mägdlein nahm abe ihr Schleierlein weiß sie verband den Knaben mit ganzem Fleiß Das Schleierlein war

Liebeskummer | 1740


Meistgelesen in: Verwundet