Schulfibel Anno Dazumal

(in: Als der Großvater die Großmutter nahm (1885): Anmerkungen zu den Fibelversen, S. 572f:)

In den Anmerkungen zu der Sammlung “ Als der Großvater die Großmutter nahm (1885) “ findet sich ein interessanter Abschnitt über Fibelverse im 18. und 19. Jahrhundert:

„In Neues Leipziger Allerlei für 1755 , S. 243 , findet sich bereits eine literarische Parodie [auf Fibelverse] ,

z.B. Der Affe gar possierlich ist, zumal wenn er sich selber liest. oder:
Den Reim der Schweizer frißt mit Haß , ein Dichter braucht kein Silbenmaß.

In der vorliegenden Form sind sie entnommen aus den Nachtgedanken über das A-B-C-Buch von Spiritus Asper ( Leipzig , 1809) Bd. 1 und 2. Es gab viele abweichende Lesarten dazu. Zum W führt Spiritus Asper ( Friedrich Ferdinand Hempel ) selbst als Variante an:

Der tolle Wolf in Polen fraß / den Tischler samt dem Winkelmaß.

Andere Varianten sind:

In Polen brummt ein wilder Bär / ihr Bienen gebt den Honig her. oder:
Die Gans wenn sie gebraten ist / wird mit der Gabel angespießt. oder:
Der Jude schachert Gut und Geld / ihn lockt kein Jägerhorn ins Feld

in: Als der Großvater die Großmutter nahm (1885): Anmerkungen zu den Fibelversen, S. 572f:

Gruselig das Beispiel mit dem „schachernden Juden“: Hier wird der Antisemitismus gleich beim Schreiben lernen eingeimpft!

Volksmusik:

Schlagwort: | |

Volkslied-Geburtstag heute:

Welche Person der Volksmusik-Geschichte hat heute Geburtstag?:

  • Robert Katscher (20. Mai 1894)

    Noten dieses Liedes
    Der österreichische Komponist, Liedtextschreiber und Filmkomponist Robert Katscher wurde am 20. Mai 1894 in Wien geboren. Er starb am 23. Februar 1942 in Los Angeles. Katscher… ...