Abend wird es wieder

Abend wird es wieder,
Über Wald und Feld
Säuselt Frieden nieder
Und es ruht die Welt.

Nur der Bach ergießet
Sich am Felsen dort,
Und er braust und fließet
Immer, immer fort.

Und kein Abend bringet
Frieden ihm und Ruh,
Keine Glocke klinget
Ihm ein Rastlied zu.

So in deinem Streben
Bist, mein Herz, auch du:
Gott nur kann dir geben
Wahre Abendruh.

Text: Hoffmann von Fallersleben (1837)
Musik: Die bekannteste Melodie ist von Johann Christian Heinrich Rinck 1840 (siehe oben), weitere Kompositionen von Fr. Aug. Jakob (vor 1845) und laut Böhme in „Volkstümliche Lieder der Deutschen“ (1895) wurde Hoffmanns Text auch auf die Melodie von Goldne Abendsonne gesungen.
in: Fünfzig neue Kinderlieder (1845) – Proletarier singe (1919)

"Abend wird es wieder" wird auf diese Melodie gesungen:

Melodie zu Abend wird es wieder

Anmerkungen zu "Abend wird es wieder"

zuerst in dem Taschenbuch Gedenke Mein ( Wien und Leipzig , 1839) dann mit Melodie von Fr. Aug. Jakob in Hoffmanns “ Fünfzig Neue Kinderlieder “ ( Mannheim 1845)

"Abend wird es wieder" in diesen Liederbüchern

u.a. in: Als der Großvater die Großmutter nahm (1885) — Deutscher Sang (1903) — Albvereins-Liederbuch (1905) — Alpenrose (1924) — Liederbuch des Thüringerwald-Vereins (1927) — Schlesier-Liederbuch (1936) — Liederbuch für die deutschen Flüchtlinge in Dänemark (1945) — Die Mundorgel (1953) — Bergmännisches Liederbuch (1956) – Wir singen (Grossdruck)Das große Buch vom deutschen Volkslied (1969, Rinck) —

.