Liederbuch für die deutsche Turnerschaft von A - Z

46 Lieder - Liederbuch für die deutsche Turnerschaft

mp3 anhören CD buch

Es weht durchs deutsche Vaterland (Turnerei)

Es weht durchs deutsche Vaterland Ein frischer Frühlingsgeist Was sonnenklar in Stadt und Land die Turnerei beweist Allüberall ein Turnverein und Jacken weiß und grau Und Kränzchen,starke Kneiperei’n Dabei lebt sich’s ganz schlau Na kneipt nur zu mit frohem Blut beim schäumenden Glas Bier doch denkt, dass unser frischer Mut nicht bloß zum Kneipen hier die Kraft, die uns den

Turnerlieder | Liederzeit: | 1900


Frei und unerschütterlich wachsen unsere Eichen

Frei und unerschütterlich wachsen unsere Eichen mit dem Schmuck der grünen Blätter stehn sie fest in Sturm und Wetter wanken nicht noch weichen Wie die Eichen himmelan trotz den Stürmen streben wollen wir auch ihnen gleichen frei und fest wie deutsche Eichen unser Haupt erheben Darum sei der Eichenkranz unser Bundeszeichen daß in Taten und Gedanken wir nicht schwanken oder

Freiheitslieder | Politische Lieder | Liederzeit: | 1842


Frisch ganze Kompagnie mit lautem Sing und Sang

Frisch ganze Kompagnie mit lautem Sing und Sang bei froher Lieder Klang wird nie der Weg zu lang Links, rechts, streng im Takt Reih´n fest, angezackt Rasch voran, Mann an Mann unsre frohe Bahn La la la la ….. Sang, Lieb´ und Freude führen uns heute uns´re lust´ge Kompagnie wandert so spät und früh Durch die weite Welt, wohin es

Soldatenlieder | Wanderlieder | Liederzeit: | 1883


Hast du dem Lied der alten Eichen

Hast du dem Lied der alten Eichen mein deutsches Volk, nicht oft gelauscht wenn ihre Krone sondergleichen die Zwiesprach mit dem Himmel tauscht Da beten sie, wie alte Helden Wir wollen stark und trutzig sein Herr Gott, du Meister aller Welten wir zittern nur vor dir allein Wie deine Eichen sollst du´s halten mein deutsches Volk, sei stark und fest

Deutschlandlieder | Liederzeit: | 1888


Heil dir im Siegerkranz

Heil dir im Siegerkranz Herrscher des Vaterlands! Heil, König, dir! Fühl in des Thrones Glanz die hohe Wonne ganz Liebling des Volks zu sein! Heil, König Dir! Nicht Roß und Reisige sichern die steile Höh wo Fürsten stehn; Liebe des Vaterlands Liebe des freien Manns gründet den Herrscherthron wie Fels im Meer Heilige Flamme, glüh glüh’ und erlösche nie fürs

Deutschlandlieder | Landeshymnen | Liederzeit: , | , | 1793


Herbei herbei du deutsche Burschenschaft

Herbei, herbei, du deutsche Burschenschaft! herbei am vaterländschen Freudentage! Es tönt das Lied von deutscher Männerkraft es lauscht das Ohr der neuen Heldensage. Der Geist, gedenkend jener Herrlichkeit des deutschen Volkes sinnet hin und wieder und freier schwebt und deutscher schwebt und licht hernieder der hehre Geist der neu erwachten Zeit. Zurück, zurück! Wo weilt der trübe Blick? Schwer lag’s

Deutschlandlieder | Studentenlieder | Turnerlieder | Liederzeit: , | 1821


Herbei herbei zum Turnspiel tretet in die Bahn

Herbei herbei zum Turnspiel tretet in die Bahn frisch auf zum Turnen wackre deutsche Jungen So rief der alte biedre Meister Jahn und nicht vergebens ist sein Ruf erklungen mit Müh und Fleiß, mit Mut und Dauerkraft als Hort für Freiheit, Männersinn und Ehre dem Feind zum Trutz, zu Deutschlands Schutz zu Deutschlands Wehre hat Jahn der Turnkunst freie Bahn

Turnerlieder | Liederzeit: | | 1905


Hinaus in die Ferne mit lautem Hörnerklang

Hinaus in die Ferne mit lautem Hörnerklang die Stimmen erhebet zum männlichen [mächtigen] Gesang. Der Freiheit Hauch weht kräftig durch die Welt, ein freies, frohes Leben uns wohlgefällt. Wir halten zusammen, wie treue Brüder tun wenn Tod uns umtobet und wenn die Waffen ruh’n. Uns alle treibt ein reiner, freier Sinn, nach einem Ziele streben wir alle hin! Der Hauptmann,

Soldatenlieder | Liederzeit: , | 1813


Ich hab mich ergeben mit Herz und mit Hand

Ich hab mich ergeben Mit Herz und mit Hand, Dir Land voll Lieb´ und Leben Mein deutsches Vaterland! Mein Herz ist entglommen, Dir treu zugewandt, Du Land der Freien und Frommen, Du herrlich Hermannsland! Du Land, reich an Ruhme, Wo Luther erstand, Für deines Volkes Tume Reich ich mein Herz und Hand! Ach Gott, tu erheben Mein jung Herzensblut Zu

Deutschlandlieder | Liederzeit: | , | 1823


O Deutschland hoch in Ehren

O Deutschland hoch in Ehren, Du heiliges Land der Treu Stets leuchte deines Ruhmes Glanz In Ost und West aufs neu! Du stehst wie deine Berge Fest gen Feindes Macht und Trug Und wie des Adlers Flug Vom Nest geht deines Geistes Flug. Haltet aus! Haltet aus! Lasset hoch die Banner wehn! Zeiget ihm, zeigt dem Feind Daß wir treu

Deutschlandlieder | Liederzeit: | , | 1858