Liedergeschichte: Heil dir im Siegerkranz

Parodien, Versionen und Variationen von Heil dir im Siegerkranz


mp3 anhören CD buch

Heil dir dem liebenden Herrscher des Vaterlands

Heil dir dem liebenden Herrscher des Vaterlands Heil Christian Dir Fühl in des Thrones Glanz die hohe Wonne ganz Vater des Volks zu sein Heil, Christian, dir Nicht Roß, nicht Reisige sichern die steile Höh wo Fürsten stehn; Liebe des Untertans Liebe des freien Manns gründen den Herrscherthron wie Fels im Meer Heilige Flamme, glüh glüh und verlösche nie fürs Vaterland!

Landeshymnen | Liederzeit: , | , , | 1790


Heil dir im Siegerkranz

Heil dir im Siegerkranz Herrscher des Vaterlands! Heil, König, dir! Fühl in des Thrones Glanz die hohe Wonne ganz Liebling des Volks zu sein! Heil, König Dir! Nicht Roß und Reisige sichern die steile Höh wo Fürsten stehn; Liebe des Vaterlands Liebe des freien Manns gründet den Herrscherthron wie Fels im Meer Heilige Flamme, glüh glüh’ und erlösche nie fürs

Deutschlandlieder | Landeshymnen | Liederzeit: , | , | 1793


Heil Euch im Siegerkranz (1813)

Heil Euch im Siegerkranz Väter des Vaterlands Heil Fürsten Euch Fühlt an des Thrones Glanz Die hohe Wouue ganz Väter des Volkes zu seyn Heil Fürsten Euch Nicht Roß nicht Reisige Stüzen die steile Höh Wo Fürsten stehn Liebe des freien Mann´s Liebe zum Vaterland Schützen den Herrscher Thron Wie Fels im Meer Diese Fassung von “Heil dir im Siegerkranz”

Deutschlandlieder | Liederzeit: | 1813


Brause Du Freiheitssang (1817)

Brause, Du Freiheitssang Brause, wie Wogendrang aus Felsenbrust! Feig bebt der Knechte Schwarm uns schlägt das Herz so warm uns zuckt der Jünglingsarm voll Tatenlust Gott Vater, Dir zum Ruhm flammt Deutschlands Rittertum in uns auf´s neu´ Neu wird das alte Band wachsend wie Feuersbrand Gott, Freiheit, Vaterland altdeutsche Treu´ Stolz, keusch und heilig sei gläubig und deutsch und frei Herrmanns

Deutschlandlieder | Freiheitslieder | Liederzeit: | | 1817


Die ihr dort oben zieht hört ihr des Sängers Lied

Die ihr dort oben zieht hört ihr des Sängers Lied das zu euch spricht Frei durch des Himmels Plan von Lebens Anfang an geht eure stille Bahn ewig im Licht Seid mir doch eng vertraut hab ich euch angeschaut wird mir so klar wird mir das Herz so weich drei Wünsche hab ich gleich drei Wünsche nenn ich euch macht mir sie wahr! Erst ist´s der Liebe Glück

Lob der Musik | Liederzeit: | 1820


Gott segne Friedrich Franz (Hymne Mecklenburg 1825)

Gott segne Friedrich Franz Und Seiner Krone Glanz Trübe sich nie! Friede und Heiterkeit Bleibe stets sein Geleit Bis in die fernste Zeit, Fliehe Ihn nie! Ueber Sein Fürsten=Haus Schütte Dein Füllhorn aus Freundlicher Gott Für deines Hauses Glück Schärfe den Vaterblick und jedes Mißgeschick Scheuch Dein Gebot! Sei eine feste Burg Dem theuern Mecklenburg Künftig wie jetzt; schütz unser

Landeshymnen | Liederzeit: | 1825


Brüder so kann´s nicht gehn (1825)

Brüder, so kann´s nicht gehn Lasst uns zusammen stehn Duldets nicht mehr ! Freiheit, dein Baum fault ab Jeder am Bettelstab Beißt bald ins Hungergrab Volk ans Gewehr ! Dann wird´s, dann bleib´s nur gut wann du an Gut und Blut Wagst Blut und Gut. Wann du Bogen und Axt, Schlachtbeil und Sense packst, Zwingherrn den Kopf zerhackst: Brenn, alter

Freiheitslieder | Liederzeit: | 1825


Schön ist´s dem Tod im Feld

Schön ist´s dem Tod im Feld Fürs Vaterland als Held Entgegengehn Wenn rings der Schlachtruf schallt Furchtbar der Donner hallt Ruhig das Herz und kalt Hoffen und stehn Was hilft’s früh oder spät Alles hinunter geht Zur Ewigkeit Drum wählt das schönste Los Sterben von Feind’s Geschoß Dann nennt Euch brav und groß Die spätste Zeit Frei in das Feld

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1841


Heil Dir o Brandenburg (neue Berliner Hymne 1848)

Heil Dir, o Brandenburg! Jroß bist Du durch und durch als Ministeer! Du, der so rechtsjeleert riefst zeitig noch Dein Kehrt! Und hast Dir stets bewährt durch´t Militär! Du, der des Volks Popanz — Freiheit – erkannte janz: Ha, ha, Heil Dir! Führ Deine Sache durch 0 Bri – bra – Brandenburg! 0 Bri – bra – Brandenburg Wir loben

Politische Lieder | Liederzeit: | 1848


Heil dir Germania herrlicher stehst du da

Heil dir Germania herrlicher stehst du da als je zuvor Siegreich in Kampf und Schlacht groß durch des Geistes Macht singen dir Ruhm und Preis ein Jubelchor Schlinge der Krone Zier jetzt um die Stirne dir ein einig Reich Schirmend das neue Recht walte ein neu Geschlecht an Ruhm und Opferlust den Vätern gleich Edelster Freiheit Hort schlage ihr fort

Deutschlandlieder | Liederzeit: , | 1871




Alle Liedergeschichten