Heil Euch im Siegerkranz
Väter des Vaterlands
Heil Fürsten Euch
Fühlt an des Thrones Glanz
Die hohe Wonne ganz
Väter des Volkes zu seyn
Heil Fürsten Euch

Nicht Roß nicht Reisige
Stützen die steile Höh
Wo Fürsten stehn
Liebe des freien Mann´s
Liebe zum Vaterland
Schützen den Herrscher Thron
Wie Fels im Meer

Diese Fassung von „Heil dir im Siegerkranz“ in Baierische Nationalzeitung vom 11. November 1813, dazu dieser Absatz vorweg: Ein Schreiben aus Nürnberg vom 31 Okt sagt: „Die Freude des Publikums über die glückliche Verbindung der mächtigen Fürsten äußerte sich am Montage auch im hiesigen Theater. Es wurde „Deutsche Treue“ gegeben. Bei der Schlußszene sah man die illuminierten Wappen der Alierten. An dem Wolkenwagen Minervens las man die Inschrift „Der Geist Herrmanns ist erwacht“, Es ward ein allgemeines Vivat erst unserm König dann den andern hohen Alliierten gerufen. Am Ende wurde nachstehendes Volkslied gesungen, in welches das ganze Publikum mit einstimmte.“

Liederthema:
Liederzeit: vor 1813 : Zeitraum:
Geschichte dieses Liedes:

Zur Geschichte dieses Liedes:

Parodien, Versionen und Variationen: Der eigentliche Verfasser der deutschen Kaiserhymne „Heil dir im Siegerkranz“  (seit 1871)  ist der schleswigsche Pfarrer Heinrich Harries (1762-1802), der am 27.01.1790 im “Flensburger Wochenblatt” ein “Lied für den dänischen Untertan, an seines Königs Geburtstag zu singen in der Melodie des englischen Volksliedes “God save great George the King” veröffentlichte: “Heil ... weiter lesen

CDs und Bücher mit Heil Euch im Siegerkranz:

"Heil Euch im Siegerkranz" wird auf diese Melodie gesungen:

Melodie zu Heil Euch im Siegerkranz