Wo gehst du hin du Stolze?

Wo gehst du hin du Stolze?

mp3 anhören"Wo gehst du hin du Stolze?" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Wo gehst du hin, du Stolze?
was hab ich dir getan,
daß du an mir vorübergehst,
und schaust mich gar nicht an?

Du schlägts ja deine Augen
vor meinen zu der Erd
als  wenn ich deinesgleichen
niemals gewesen wär

Wärst du nicht hergekommen
hätt ich nach dir geschickt
hätt anders mich besonnen
vierl besser wärs für mich

Denn reich und schön, das bist du nicht
das weißt du selber wohl
und deinesgleichen wie du bist
bekommt man überall

Der Abschied ist geschrieben
das Körblein ist gemacht
wärst du mir treu geblieben
hätt ich nicht falsch gedacht

So nimm das Körblein in die Hand
und leg den Abschied drein
hinfüro sei fein  gescheiter
laß falsche Liebe sein

Text und Musik: Verfasser unbekannt aus Oberhessen und Württemberg – bei Erk Melodie mündlich ( aus Alsfeld) mit Benutzung von fliegenden Blättern aus der Zeit um 1800-1824


Liederthema: Liebeskummer
Liederzeit: (1824)

Region: , , -


Zweite Melodie zu "Wo gehst du hin du Stolze?"

Zweite Melodie zu
Melodie zweistimmig. In Württembergische Volkslieder, 1929

Anmerkungen zu "Wo gehst du hin du Stolze?"

Textvariante, z.B. in Verklingende Weisen aus Lothringen (1928)

Wo gehst du´s hin, du Stolze?
was hab ich dir getan,
daß du dich von mir willst scheiden
und schauest mich gar nimmer an?

Die Rosen die sein´s gewachsen
ein ganzer Garten voll
Mein Schatz, der liebt eine andere
ja ja das weiß ich wohl

Der Abschied ist geschrieben
der Schluß ist schon gemacht
wärst du mir treu geblieben
hätt ich nicht falsch gedacht

Ein Körblein will ich flechten
den Abschied legen drein
darinnen steht geschrieben
falsch lieben, das laß sein

Es flogen drei Schneeweiße Täublein
hoch über den Tannenwald
Im Sommer, da ist es so heiße
im Winter da ist es so kalt

"Wo gehst du hin du Stolze?" in diesen Liederbüchern

Des Knaben Wunderhorn (1808) — Deutscher Liederhort (1856) —  Zupfgeigenhansl (1908) — in Württembergische Volkslieder (1929, Text etwas anders ,s.u.) — auch in Verklingende Weisen – Volkslieder aus Lothringen (Band II , 1928, Text leicht anders) —

Letzte Aktualisierung am 2.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API