18. Jahrhundert: Volkslieder

Das Volkslied im 18. Jahrhundert.

Meist aufgerufene Lieder in dieser Kategorie: 478 Lieder gefunden

Die Gedanken sind frei wer kann sie erraten sie fliehen vorbei wie  nächtliche Schatten. Kein Mensch kann sie wissen kein Kerker einschließen Es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei Ich denke,  was ich will und was mich beglücket doch alles in der Still´ und wie es sich schicket Mein Wunsch, mein Begehren kann niemand mir ... Weiterlesen ... ...


Maikäfer flieg! Dein Vater ist im Krieg deine Mutter ist in Pommerland Pommerland ist abgebrannt Maikäfer flieg! Text und Musik: Verfasser unbekannt – Diese Fassung in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1851 „Aus Thüringen, dem Vogtlande, Berlin Erk I 4,4 und Nr. 1850 „Umgegend von Weißenfels, 1857 von einem Seminaristen) Die erste Melodie unterscheidet sich ... Weiterlesen ... ...


Wenn der Topp aber nun a Loch hat lieber Heinrich, lieber Heinrich? Stopp es zu, du dumme Liese liebe Liese, stopp es zu! Womit aber soll ichs zu stoppe lieber Heinrich, lieber Heinrich? Mußt de Stroh nehme, liebe Liese liebe Liese, nimmst de Stroh Wenns Stroh aber nun zu lang ist? lieber Heinrich, lieber Heinrich? ... Weiterlesen ... ...


Lieder rund um 18. Jahrhundert: Volkslieder

1756-1763: Siebenjähriger Krieg (13) - 1789: Französische Revolution (59) - 18. Jahrhundert: Volkslieder (478) - 18. Jahrhundert: Volkstümliches Lied (517) -

Top 25 in 18. Jahrhundert: Volkslieder:


18. Jahrhundert: Volkslieder von A - Z:


Die Lieder nach Zeit

Mittelalter - 16. Jahrhundert - 17. Jahrhundert - 18. Jahrhundert - 19. Jahrhundert - - 20. Jahrhundert -