Liederlexikon: Lothringen

| 1970

Lothringen (frz. Lorraine]) ist eine Region im Osten Frankreichs. Die Region hat heute etwa 2.3 Millionen Einwohner und liegt im Nordosten Frankreichs, am Oberlauf von Maas (frz.: Meuse), Mosel (Moselle) und Saar (Sarre). Die südlichen, zentralen und westlichen Teile Lothringens gehören von Alters her zum französischen, die nordöstlichen Teile Lothringens zum deutschen Sprachraum. In einigen (ländlichen) Gebieten werden noch – vorwiegend von der älteren Generation – die deutschen Mundarten (Lothringisch, Moselfränkisch und Rheinfränkisch) gesprochen. (Angaben nach: Wikipedia)




"Lothringen" im Archiv:

Unser Herr Jesus in den Ölgarten ging (Karfreitag)

Unser Herr Jesus in den Ölgarten ging sein bitteres Leiden er anfing da traueret alles Laub und Gras und alles was auf Erden wachst Die hohen Bäum, die biegen sich Die harten Felsen zerspalten sich Die klare Sonn verliert den Schein Waldvögelein lässt das Pfeifen sein Unser Herr Jesus am …

Unser Herr Jesus in den Ölgarten ging (Karfreitag) Weiterlesen »


Es ist noch nicht lang her (Lindenschmied)

Es ist nit lang, daß es geschah Daß man den Lindenschmied reiten sah Auf einem stolzen Rosse Er ritt den Rheinstrom auf und ab Nährt sich auf freier Straßen »Frisch her, ihr lieben Gsellen mein Es muß sich nur gewaget sein Wagen, das tut gewinnen Wir wollen reiten Tag und …

Es ist noch nicht lang her (Lindenschmied) Weiterlesen »


Ich stand auf hohem Berge

Ich stand auf hohem Berge sah runter ins tiefe Tal Ein Schifflein sah ich schweben darin drei Grafen warn. Der jüngste von den Grafen der in dem Schifflein saß gab mir einmal zu trinken aus einem venedischen Glas „Ach Mädchen, du wärst schön genug, wärst Du nur ein wenig reich; …

Ich stand auf hohem Berge Weiterlesen »



Mehr zu "Lothringen"