Graupen und Büchsenstampf

Herrgott, jetzt wird`s ma fad mit dem Marmelad

Home » Kriegslieder » Soldatenlieder »

Graupen und Büchsenstampf
Herrgott, is dös a Krampf
dös is a Krampf
Hundsfett und Marmelad
Herrgott ]etzt wırd s ma fad
Herrgott ]etzt wırd s ma fad
Mit dem Marmelad

Kaffee und Tee dazua
Mir wär’s ja grod scho gnua
Mir wär’s ja gnua
Fettersatz dr macht Durst
Und dıe Drahtverhauwurst
Und dıe Drahtverhauwurst
Grad die macht Durst

Bayrisches Lagerbier
Bruada, dös passet mir
dös passet mir
Lustig wär ma immerzu
hätt ma stets unser Ruah
Und bayrisch Bier grod gnua
Lustig gangs zua

Text: Verfasser unbekannt
Musik: Heil unserem König heil
In Der große Steinitz (1952, Nr. 263)

DVA A 108 841, Einsender. Fritz Trenz, Vizefeldwebel d. Res. Rosenhof, P. Michelfeld, Oberpfalz, 26.1.1919
„Sehr oft im Schützengraben gesungen nach der Melodie der bayrischen Königshymne!

Liederthema:
Liederzeit: vor 1919 : Zeitraum:
Schlagwort:
Orte:
Geschichte dieses Liedes:
Archivnummer: BSMA

Zur Geschichte dieses Liedes:

Parodien, Versionen und Variationen: Der eigentliche Verfasser der deutschen Kaiserhymne „Heil dir im Siegerkranz“  (seit 1871)  ist der schleswigsche Pfarrer Heinrich Harries (1762-1802), der am 27.01.1790 im “Flensburger Wochenblatt” ein “Lied für den dänischen Untertan, an seines Königs Geburtstag zu singen in der Melodie des englischen Volksliedes “God save great George the King” veröffentlichte: “Heil ... weiter lesen

Letzte Aktualisierung am 17.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Abweichungen im Text

Drahtverhauwurst = Wurst ohne Fleisch, Gemüsewurst