Bremer Stadtmusikanten

Schwäbisches Soldaten-Liederbuch von A - Z

47 Lieder - Schwäbisches Soldaten-Liederbuch

mp3 anhören CD buch

Kennt ihr das Land in deutschen Gauen (Schwabenlied)

Kennt ihr das Land in deutschen Gauen das schönste dort am Neckarstrand? Die grünen Rebenhügel schauen ins Tal von hoher Felsenwand. Es ist das Land, das mich gebar wo meiner Väter Wiege stand; drum sing´ ich heut und immerdar: das schöne Schwaben ist mein Heimatland! Kennt ihr das Land in deutschen Gauen mit Wald und Flur, so reich bekränzt, wo

Deutschlandlieder | Liederzeit: | 1880


Köln am Rhein du schönes Städtchen

Köln am Rhein, du schönes Städtchen Ja Köln am Rhein, du schöne Stadt Und darinnen mußt´ ich lassen Meinen allerliebsten, schönsten Schatz Schönster Schatz, du tust mich kränken Vieltausendmal in einer Stund, Willst du mir die Freiheit schenken, Bei dir zu sein eine halbe Stund? Die Freiheit, die kannst du haben, Bei mir zu sein eine halbe Stund, Wenn du

Liebeslieder | Liederzeit: | 1910


Mein Regiment mein Vaterland (Annemarie)

Mein Regiment mein Vaterland meine Mutter hab ich nicht gekannt Mein Vater starb schon früh im Feld ich stehe allein auf dieser Welt ich heiße Annemarie, aha. ein jeder kennt mich schon Ich bin ja die Tochter vom dritten Bataillon Marie Marie so heißt mein Nam´ den ich vom Regiment bekam mein ganzes Leben lasse ich fürs Regiment, Schatz, auch für dich

Erotische Lieder | Soldatenlieder | Liederzeit: , | , | 1914


Morgenrot Morgenrot

Morgenrot, Morgenrot leuchtest mir zum frühen Tod Bald wird die Trompete blasen, dann muß ich mein Leben lassen ich und mancher Kamerad Kaum gedacht, kaum gedacht wird der Lust ein End gemacht! Gestern noch auf stolzen Rossen heute durch die Brust geschossen morgen in das kühle Grab! Ach wie bald, ach wie bald schwindet Schönheit und Gestalt! Strahlst du gleich

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1824


Musketier seins lust´ge Brüder

Musketier seins lust´ge Brüder habens frohen Mut singens lauter lust´ge, lust´ge Lieder seins dem Madel gut. Ja, ja, ja, ja, ja bei uns geht´s immer haste nicht gesehn! Ja, ja, ja, ja, ja wenn es losgeht sind wir da Unser Hauptmann steigt zu Pferde führt uns in das Feld Siegreich woll´n den Feind wir schlagen sterben als ein Held Ja,

Soldatenlieder | Liederzeit: | | 1900


Musketier sind lustige Brüder

Musketier´ seins lust´ge Brüder, habens frohen Mut Singens lauter lust´ge, lust´ge Lieder seins dem Madel gut. Ja, ja, ja, ja, ja bei uns geht´s immer haste nicht gesehn! Ja, ja, ja, ja, ja wenn es losgeht sind wir da. Unser Hauptmann steigt zu Pferde führt uns in das Feld Siegreich woll´n den Feind wir schlagen sterben als ein Held Ja,

Soldatenlieder | Liederzeit: | | 1900


Noch ist die blühende goldene Zeit (Noch sind die Tage der Rosen)

Noch ist die blühende goldene Zeit: o du schöne Welt, wie bist du so weit! und so weit ist mein Herz, und so klar wie der Tag, wie die Lüfte, durchjubelt vom Lerchenschlag! Ihr Fröhlichen, singt, weil das Leben noch mait: noch ist die schöne, die blühende Zeit, noch sind die Tage der Rosen! Frei ist das Herz, und frei

Lieder von Alt und jung | Liederzeit: , | 1851


O Deutschland hoch in Ehren (1871, Bismarck)

O Deutschland hoch in Ehren du heiliges Land der Treu Hoch töne deines Ruhmes Glanz in Ost und West aufs Neu! Du stehst wie deine Berge fest gen Feindes Macht und Trug Und wie des Adlers Flug vom Nest geht deines Geistes Zug Haltet aus! Haltet aus! Lasset hoch das Banner wehn! Zeiget ihm, zeigt der Welt wie wir treu zusammen stehn

Deutschlandlieder | Kriegspropaganda | Liederzeit: | | 1870


O Deutschland hoch in Ehren (nach 1870)

O Deutschland hoch in Ehren du heiliges Land der Treu Hoch töne deines Ruhmes Glanz in Ost und West aufs Neu! Du stehst wie deine Berge fest gen Feindes Macht und Trug Und wie des Adlers Flug vom Nest geht deines Geistes Zug Haltet aus! Haltet aus! Lasset hoch das Banner wehn! Zeiget ihm, zeigt der Welt wie wir treu zusammen stehn

Deutschlandlieder | Kriegspropaganda | Liederzeit: | 1880


Redlich ist das Soldatenleben

Redlich ist´s Soldatenleben ist mit lauter Lust umgeben für den, für den letzten Tropfen Blut ja wir, ja wir Deutsche haben´s Mut wir haben´s Mut, ja wir Deutsche haben´s Mut Wenn wir unsere grauen Mäntel um ein deutsches Mädchen schwingen Ei so,  ei so fühl ich´s keinen Schmerz redlich, redlich ist´s Soldatenherz Soldatenherz, redlich ist´s Soldatenherz Text und Musik: Verfasser unbekannt

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1900