ER: Wie kommts daß du so traurig bist
und gar nicht einmal lachst
ich seh dirs an den Augen an
daß du geweinet hast

SIE: Und [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1757


Es sollt sich ein Schäfer weiden —
juchhei! hosche dodei!
So fern in grüner Heiden —
das dom, das dom, das dedeledelein
So fern in [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: , | 1700


Graf Friedrich wollt ausreiten
mit seinen Edelleuten
wollt holen sein ehliche Braut
die ihm zur Ehe ward vertraut

Als er mit seinen hellen Hauf
reit einen [...] ...

Liederzeit: | 1647


Die Bauren von St. Pölten
darzu die ganz Gemein
Sie ritten auf ein Hochzeit
Ihr Keiner blieb daheim.

Sie hatten alle Sporen
Allein der Richter nicht:

Lieddichter:
Liederzeit: , | 1600


Ich sollt ein Nonne werden,
ich hatt kein Lust dazu
ich schlaf nicht gern alleine
geh in die Kirch nicht fruh
Ich wünsch dem [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1600


Wor is juwe Vader Hoenthei?
»Hei is im hof und drift dat Vei.«
Guden dach, her Hoenthei!
Hir bin ick Herr, und kom to deck,
und dat [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1591


Heut ist auch ein frölicher Tag
daß man den Sommer gewinnen mag
alle ir herren mein,
der Sommer ist fein!

So bin ich der Winter, ich [...] ...

Liederzeit: | 1580