Bremer Stadtmusikanten

Brautlieder

Ach in Stücke möcht ich mich zerreißen

Ach in Stücke möcht ich mich zerreißen ins Wasser möcht ich springen dieweil mein Schatz ein andres liebt möcht‘ ich mich selbst umbringen Ach ich armes ganz verlassnes Mädchen Ihr Schatz hat sie verlassen Sie fragt, ob er nicht drinnen wär sie sucht auf allen Strassen Schweig nur still, ich kenne dich ja schon gedenkst […]

Brautlieder | Frauenlieder | Liebeskummer | 1890


Braut wo ist dein Kränzchen hin

Braut, wo ist dein Kränzchen hin, das dir stand so niedlich grün? Ach, das Kränzchen geht dir nah, es ist leider nicht mehr da. Kränze stehen zwar sehr schön, doch die stets im Kranze gehn, werden öfters ausgelacht: Drum, o Kränzchen, gute Nacht! Deines Hauptes schönste Zier, dieses Kränzchen raubt man dir. Wo nimmst du´s […]

Brautlieder | Hochzeitslieder | 1900


Bräutchen, zieh‘ den Brautschuh aus

Bräutchen, zieh´ den Brautschuh aus, du bist jetzt Frau in deinem Haus, du mußt jetzt geh´n in grüne grüne Klee, heut´ ein Jungfer, und keine meh. Bräutchen, zieh deine Brautstrümpf aus; denn du bist Frau in deinem Haus, Feigenbaum und grüner Klee, heut´ ein Jungfer, und keine meh. Bräutchen, zieh‘ den Brautschurz aus, du bist […]

Brauchtum | Brautlieder | 1900


Brautwerbungslied (16. Jahrhundert)

Wor is juwe Vader Hoenthei? »Hei is im hof und drift dat vei.« Guden dach, her Hoenthei! Hir bin ick her, und kom to deck, und dat du wollest geven meck dine dochter to der e? Dat müsten deck gar und ganz wol bescheiden, wolle vader Hoenthei, wolle moder Godegei, wolle broder Volenstolt, wolle süster Giseldrut, wolle sie dannoch sülven […]

Brautlieder | 1591


Die Pferd han rote Riema und die Reiter silberne Sporn!

Die Pferd han rote Riema und die Reiter silberne Sporn! Schick dich, feins Madie und schuh dich! Von hinnen wollen wir fohrn. Sie ließ den Fuhrmann bitte, gar um ein kleine Kurzweil, daß sie sich kann bedanken, gegen ihren Vater fein. Habt Dank, habt Dank, Herr Vater, herzliebster Vater mein! Ihr werd’t mir nimmer schaffe […]

Brauchtum | Brautlieder | Hochzeitslieder | 1900


Die Sonne neiget sich (Brautlied)

Die Sonne neiget sich geht nun zur Ruh sie wirft den letzten Blick dir freundlich zu Es ist das letzte Mal dass dich der Sonnenstrahl in deinem Kämmerlein als Braut erschaut Vertrau auf den lieben Gott und habe Mut er hilft dir in Angst und Not ist ja so gut Wünscht dir Himmelsbraut ein wahres […]

Brautlieder | Geistliche Lieder | 1900


Ei Mädle wenn´s de schnadderet

Ei Mädle wenn´s de schnadderet ei Mädle wenn´s de fruirt ei Mädle nimm koin alte Ma der hot so kalte Knui Tri Tra Trulala trulala trulala der hat so kalte Knui Ond wenn se zsemegebe send goht´s Elend aerst reacht a wenn d kloine Kendr zfriede send no bruttlet aerst dr Ma Text und Musik: […]

Brautlieder | Erotische Lieder | Hochzeitslieder | Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 1929


Ein altes Paar Ochsen

Ein altes Paar Ochsen Eine schwarzbraune Kuh Die gibt mir mein Vater Wenn ich heiraten tu Gibt er sie mir nicht, So heirat ich nicht, So bleib ich beim Schätzchen Und sag es ihm nicht Text und Musik: Verfasser unbekannt – Schnadahüpferl –

Brautlieder | Frauenlieder | Hochzeitslieder | 1900


Es bleis sich von der Linne

Es bleis sich von der Linne eune Reuse was reuth * hat ´ne Kröune von Golde seu reuth Wer hiät ehr dei gieben dei ist er mit groam, Hiett mal du * darum well sinnen er Mann. Hei dräug um ihrenwillen einen niggen Haut Dei dett der Juffer luibe habbe Geldes genaug. Hei draug um ihrenwillen […]

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Brautlieder | Liebeslieder | 1856


Es wollt ein Bauer seinem Töchterlein was geben

Es wollt ein Bauer seinem Töchterlein was geben was gab er ihr zum ersten Mal? Eine Kuh, schlage zu Eine alte Henne fliege auch dazu eine alte Henne fliege auch dazu Es wollt ein Bauer seinem Töchterlein was geben was gab er ihr zum zweiten Mal? Zwei Kälber , eine Kuh, schlage zu Eine alte […]

Bauernlieder | Brautlieder | 1900


Meistgelesen in: Brautlieder