Bremer Stadtmusikanten

Mädchen wenn du freien willst

Mädchen, wenn du freien willst
So schicke dich dazu
So nimm dir einen Schuster
Der macht dir schöne Schuh

Hab’ gehört die Schusterweiber
Müssen Leder schneiden.
Viel lieber will ich ein Kaufmann nehmen
Da geh ich in Samt und Seide

Hab gehört, die Kaufmannsweiber
Müssen Wagen schmieren
Viel lieber will ich einen Soldaten nehmen
Da geh ich mit marschieren

Hab gehört, Soldatenweiber
Müssen Brot weit holen
Viel lieber will ich einen Bäcker nehmen
Der bäckt mir´s bei Kohlen

Hab’ gehört, die Bäckerweiber
Müssen Butter schmelzen
Viel lieber will ich einen Fleischer nehmen
Der tut mir die Wurst mit sälzen

Hab gehört, die Fleischerweiber
Müssen Blut auffangen
Viel lieber will ich einen Fischer nehmen
Da geh ich mit und angele

Hab gehört, die Fischerweiber
friert es an die Hände
Viel lieber will ich einen Gastwirt nehmen
Da schreib ich´s an die Wände

Hab gehört, die Gastwirtsweiber
Müssen Bier auffüllen
Viel lieber will ich eine Jungfer bleiben
Da hab ich meinen Willen

Hab gehört, die Jungfersleute
werden leicht zu Huren
Viel lieber will ich mir einen Alten nehmen
der läßt mich ungeschoren

Text und Musik: Verfasser unbekannt – aus Süddeutschland .
als „Das faule Mädchen“ in Erotische Volkslieder aus Deutschland (1910)

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Frauenlieder
Liederzeit: (1880)
Schlagwort: |
Region:


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.