Bremer Stadtmusikanten

Innsbruck ich muß dich lassen

Abschiedslieder | Liebeskummer | , | | 1495 |

mp3 anhören CD buch


Die Noten zu "Innsbruck ich muß dich lassen":

Innsbruck ich muß dich lassen

Innsbruck, ich muß dich lassen
Ich fahr dahin mein Straßen
Ins fremde Land dahin
Mein Freud´ ist mir genommen
Die ich nit weiß bekommen
Wo ich im Elend bin

Groß Leid muß ich jetzt tragen,
Daß ich allein tu klagen
Dem liebsten Buhlen mein.
Ach Lieb, nun laß mich Armen
Im Herzen dein erbarmen,
Daß ich muß dannen sein

Mein Trost ob allen Weiben!
Dein tu ich ewig bleiben;
Stet, treu der Ehren fromm.
Nun muß dich Gott bewahren,
In aller Tugend sparen,
Bis daß ich wiederkomm

Text: aus ForsterFrische teutsche Liedlein “ –  1539
Melodie: Heinrich Isaac um 1495 (1450 – 1517)
  auf die gleiche Melodie wird gesungen 

Heinrich Isaac war Kapellmeister am Hofe von Maximilian I, Kaiser von 1493 – 1519 , “ Elend “ ist ein altes Wort für “ Ausland „

u.a. in Ambraser Liederbuch (1582) — Zupfgeigenhansl (1908) — Deutsches Lautenlied (1914) — Liederbuch des Thüringerwald-Vereins (1927) — Liederbuch für die deutschen Flüchtlinge in Dänemark (1945) —

mp3 anhören CD buch




Die Noten zu "Innsbruck ich muß dich lassen":

Innsbruck ich muß dich lassen

Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.