Wach auf meins Herzens Schöne

Liebeslieder | Morgenlieder | | 2004
CD buch


Die Noten zu "Wach auf meins Herzens Schöne":




Wach auf meins Herzens Schöne
Herzallerliebste mein
Ich hör ein süß Getöne
von kleinen Waldvöglein
die hör ich so lieblich singen
ich mein, ich säh des Tages Schein
vom Orient her dringen

Ich hör die Hahnen krähen
und spür den Tag dabei
die kühlen Windlein wehen
die Sternlein leuchten frei
singt uns Frau Nachtigalle
singt uns ein süße Melodei
sie neut den Tag mit Schalle

Der Himmel tut sich färben
aus weißer Farb in Blau
Die Wolken tun sich färben
aus schwarzer Farb in grau
die Morgenröt tut herschleichen
wach auf, mein Lieb, und mach mich frei
die Nacht will uns entweichen

Text und Musik: anonym aus dem 16. Jahrhundert , als Komponist wird auch Johann Friedrich Reichardt (1752-1814) genannt (in Der Kreis ) – vergleiche hierzu auch den Liedtyp Tagelieder .
zuerst in Kretzschmer : Deutsche Volkslieder (1841) —
u.a. in: Zupfgeigenhansl (1908) — Deutsches Lautenlied (1914) — Der Kreis () —

CD buch




Die Noten zu "Wach auf meins Herzens Schöne":

175



Medien: ,

Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.