Sauerkraut und Rüben

Volkslieder » Lieder von Arm und Reich

Sauerkraut und Rüben

mp3 anhören"Sauerkraut und Rüben" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Sauerkraut und Rüben
die haben mich vertrieben
hätt´meine Mutter Fleisch gekocht
wär ich bei ihr geblieben

in: Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 1047 „Tanzreim im 18. Jahrhundert)

Böhme schreibt im Liederhort: „Diesen Reim, offenbar zu einem alten Tanze gehörend, konnte man noch 1836 in Thüringen hören und wenig abweichend 1860 in der Wetterau so hören: „Die Rüben, die Rüben, die haben mich vertrieben; hätt meine Mutter Fleisch gekocht, wär ich bei ihr geblieben,“

Wieder derselbe Reim ist im Wunderhorn I, 101 von Brentano zu einem langen Gedichte über Mißheirat verarbeitet, wo er so lautet:

Die Wasserrübcn und der Kohl
Die haben mich vertrieben
Hätt meine Mutter Fleisch gekocht.
Ich wär immer geblieben.

Interessant ist, daß Seb. Bach ihn schon kannte und die Melodie als Fugenthema benutzte“

Macht auf das Tor (1905) — bei Lewalter , mündlich aus Kassel 1911 , Nr. 137 — als Kanon in: Der Kilometerstein (1934) — Der Pott (1942, Kanon „Kraut und Rüben haben mich vertrieben“)

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema: , ,
Liederzeit: (1735)
Schlagwort: | |
Region:

.