Bremer Stadtmusikanten

Deutsch-Österreichisches Studentenliederbuch von A - Z

120 Lieder - Deutsch-Österreichisches Studentenliederbuch

mp3 anhören CD buch

Hildebrand und sein Sohn

Hildebrand und sein Sohn Hadubrand ritten selbander Wut entbrannt gegen die Seestadt Venedig Hildebrand und sein Sohn Hadubrand keiner die Seestadt Venedig fand da schimpften die beiden unflätig Hildebrand und sein Sohn Hadubrand ritten bis da wo ein Wirtshaus stand mit kühlen Bieren Hildebrand und sein Sohn Hadubrand tranken sich beid‘ einen Riesenbrand krochen heim auf allen Vieren Text: Josef ...

Trinklieder | Liederzeit: | | 1878


Hinaus hinaus es ruft das Vaterland!

Hinaus, hinaus! es ruft das Vaterland! Eilt Männer, eilt zu kämpfen und zu siegen! Im Glauben stark bewaffnet eure Hand! Ihr dürft nicht wanken, ihr dürft nicht erliegen. Ihr streitet nicht um Ehre, Ruhm und Gold das deutsche Recht erkämpft ihr euch wieder; und deutsche Freiheit, deutsche Treue, deutsche Lieder erwarten euch als euer schönster Sold. Zu lange schon ertragen ...

Deutschlandlieder | Liederzeit: | | 1813


Hinaus in die Ferne mit lautem Hörnerklang

Hinaus in die Ferne mit lautem Hörnerklang die Stimmen erhebet zum männlichen [mächtigen] Gesang. Der Freiheit Hauch weht kräftig durch die Welt, ein freies, frohes Leben uns wohlgefällt. Wir halten zusammen, wie treue Brüder tun wenn Tod uns umtobet und wenn die Waffen ruh’n. Uns alle treibt ein reiner, freier Sinn, nach einem Ziele streben wir alle hin! Der Hauptmann, ...

Soldatenlieder | Liederzeit: , | 1813


Ich bin jüngst verwichen

I bin jüngst verwich´n Hin zan Pfarra geschlich´n: Därf ih´s Diandl liab´n? Untersteh di net, bei meiner Seel´ Wann´s du´sDiandl liabst so kummst in d´Höll Bin i vull Valonga zu da Muota gonga: Därf ih´s Diandl liab´n? O, mei liaba Schotz, es is no z´frua nach fünfzehn Jährle erst mei liaba Bua Woar in groß´n Nötn hon i´n Votan betn: ...

Liebeslieder | Liederzeit: | 1888


Ich gehe meinen Schlendrian

Ich gehe meinen Schlendrian und trinke meinen Wein und wenn ich nicht bezahlen kann so ist die Sorge mein Ja, schlüg ich auch dies Glas in hunderttausend Trümmern so hat sich doch kein Mensch kein Mensch darum zu kümmern Ich gehe meinen Schlendrian zieh an, was mir gefällt und wenn ich´s nicht mehr tragen kann so mach ich es zu ...

Studentenlieder | Trinklieder | Vagabundenlieder | Liederzeit: | 1843


Ich hab den ganzen Vormittag

Ich hab den ganzen Vormittag auf meiner Kneip´ studiert Drum sei nun auch der Nachmittag dem Bierstoff dediziert. Ich geh, nicht eh´r vom Platze heim als bis die Wächter zwölfe schrei´n Vivallerallalleralleralla Schlepp er Herr Wirt nur immerhin mal meinen Stiefel bei Es kommt mir vor in meinem Sinn als ob ich durstig sei Und dir mein lieber Freund sei jetzt ...

Studentenlieder | | | 2008


Ich hab mich ergeben mit Herz und mit Hand

Ich hab mich ergeben Mit Herz und mit Hand, Dir Land voll Lieb´ und Leben Mein deutsches Vaterland! Mein Herz ist entglommen, Dir treu zugewandt, Du Land der Freien und Frommen, Du herrlich Hermannsland! Du Land, reich an Ruhme, Wo Luther erstand, Für deines Volkes Tume Reich ich mein Herz und Hand! Ach Gott, tu erheben Mein jung Herzensblut Zu ...

Deutschlandlieder | Liederzeit: | , | 1823


Ich kenn einen hellen Edelstein (Das treue deutsche Herz)

Ich kenn ein´n hellen Edelstein von köstlich hoher Art in einem stillen Kämmerlein da liegt er gut verwahrt. Kein Demant ist, der diesem gleicht so weit der liebe Himmel reicht die Menschenbrust ist´s Kämmerlein da legte Gott so tief hinein den schönen, hellen Edelstein Das treue deutsche Herz Für Pflicht und Recht, für Wahrheit, Ehr´ flammt heiß es alle Zeit ...

Deutschlandlieder | Liederzeit: , | 1849


Ich lobe mir das Burschenleben

Ich lobe mir das Burschenleben ein jeder lobt sich seinen Stand, vallera! Der Freiheit hab´ ich mich ergeben sie bleibt mein letztes Unterpfand, vallera! Refrain: Studenten sind fidele Brüder kein Unfall schlägt sie ganz darnieder Ein Bursch wie ich, was macht sich der daraus ein Bursch wie ich, leert ganze Fässer aus Wir Burschen haben ja nichts zu fragen schöne ...

Studentenlieder | Liederzeit: | 1800


Ich schieß den Hirsch im wilden Forst

Ich schiess den Hirsch im wilden Forst, Im tiefen Wald das Reh, Den Adler auf der Klippe Horst Die Ente auf dem See Kein Ort, der Schutz gewähren kann Wo meine Büchse zielt! Und dennoch hab´ ich harter Mann Die Liebe auch gefühlt. Kampiere oft zur Winterszeit In Sturm und Wetternacht, Hab‘ überreist und überschneit Den Stein zum Bett gemacht; ...

Jägerlieder | Liederzeit: , | | 1826