Bremer Stadtmusikanten

Joseph lieber Joseph was hast du gemacht

Joseph, lieber Joseph
was hast du gemacht
daß du die arme Nannerl
ins Unglück hast ´bracht

Joseph, lieber Joseph
mit mir ist´s bald aus
man wird mich bald führen
zum Schandtor hinaus


Zum Schandtor hinaus
auf ein grünen Platz
da wirst du bald sehen
was Lieb hat gemacht


Richter, lieb Richter
richt nur fein geschwind
ich will ja gern sterben
daß ich komm zu mei´m Kind


Joseph, lieber Joseph
reich mir deine Hand
ich will dir verzeihen
das ist Gott wohlbekannt


Der Fähndrich kam geritten
und schwekt seine Fahn´
„Halt mit der schönen Nannerl
Ich bringe Pardon.“


„Fähndrich, lieber Fähndrich
sie ist ja schon tot.“
„Gute Nacht mein schön Nannerl
deine Seel´ ist bei Gott.“

Text: anonym , zuerst aufgezeichnet 1806 in Reichardt :  “ Musikalische Zeitung “
Musik: anonym aus Schwaben , Volksweise um 1615 –
Anmerkung: unter dem Titel „Die Kindsmörderin“ verbreitet , zeugt das Lied von dem Elend vieler Frauen, die das Pech hatten, von einem Mann geschwängert zu werden, der nicht für das Kind sorgen konnte oder wollte , in diesem Fall war es ein Soldat

u.a. in: — Deutsches Lautenlied (1914) —

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Frauenlieder
Liederzeit: (2009)
Schlagwort: |
Region:


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.