Bremer Stadtmusikanten

Gottfried August Bürger

Bürger, Gottfried August

| 1747
Gottfried August Bürger
Gottfried August Bürger

Gottfried August Bürger – geboren am 31. Dezember 1747 zu Wolmerswende im Halberstädtischen , gestorben zu Göttingen am 8. Juni 1794.

mp3 anhören CD buch






"Gottfried August Bürger" im Archiv:

Ich war wohl recht ein Springinsfeld (Robert)

Ich war wohl recht ein Springinsfeld, In meinen Jünglingstagen Und that nichts lieber auf der Welt Als reiten, fischen, jagen Einst zogen meine Streiferei´n Weiß nicht, auf welche Weise? Doch war es recht, als sollt‘ es sein Mich ab von meinem Gleise Da sah ich über’n grünen Zaun Im lichten Frühlingsgarten Ein Mädchen, rosicht anzuschaun […]

Wenn dich die Lästerzunge sticht

Wenn dich die Lästerzunge stichtso laß dir das zum Troste sagen: Die schlechtesten Früchte sind es nichtworan die Wespen nagen   Text: Gottfried August Bürger , 1787 – zuerst im Göttinger Musenalmanach für 1787— Als der Großvater die Großmutter nahm (1885) — 1787

Ferne dir o ferne (Trennung)

Ferne dir o fernewank ich wie im TraumSonne Mond und Sterneleuchten mir noch kaumLustgefild´erblassenöd in Wüstenei´nTot, als so verschlafenmöcht´ich lieber sein Rauscht es wo im Baumesäuselt wo das Rohrfahrend aus dem Traumehorchet dir mein OhrSeh ich regen Flimmerdurch den Schatten wehndich in deinem Schimmerwähn´ich dann zu sehn Dich beschwert mein Sehnendich der Seele QualTrockne meine […]

Herr Bacchus ist ein braver Mann (Trinklied)

Herr Bacchus ist ein braver MannDas kann ich euch versichernMehr, als Apoll, der LeiermannMit seinen Notenbüchern Des Armen ganzer Reichtum istDer Klingklang seiner Leier,Von der er prahlet, wie ihr wißt,Sie sei entsetzlich teuer. Doch borgt ihm auf sein InstrumentKein Kluger einen Heller.Den frohere Musik ertöntAus Vater Evans Keller. Obgleich Apollo sich voranMit seiner Dichtkunst blähet:So […]

Frau Magdalis weint auf ihr letztes Stück Brot (Die Kuh)

Frau Magdalis weint auf ihr letztes Stück BrotSie konnt es vor Kummer nicht essenAch, Wittwen bekümmert oft größere NotAls glückliche Menschen ermessen »Wie tief ich auf immer geschlagen nun bin!Was hab ich, bist du erst verzehret?« –Denn, Jammer! ihr Eins und ihr Alles war hin,Die Kuh, die bisher sie ernähret. – Heim kamen mit lieblichem […]

Kommersieren

Anstatt einer Bergriffserklärung folgt hier eine satirische Predigt von Otto Ernst Schmidt, genannt Otto Ernst (1862-1926): Ernsthafte Predigt vom Commersieren Solche Brüder müssen wir haben, Die versaufen, was sie haben. Liebe Brüder. Es sind einige unter euch in Briefen wider mich aufgestanden mit beweglichen Klagen, daß ich in meiner tiefgründigen Abhandlung »Vom Essen und Trinken« […]


Mehr zu "Gottfried August Bürger"