Liederlexikon: Musenalmanach

| 1770

Ein Musenalmanach – auch Musen-Almanach –  ist eine literarische Publikationsform, die sich um 1770 in Deutschland etablierte und bis ins 19. Jahrhundert sehr beliebt war. Das Vorbild der in Göttingen und Leipzig erschienenen ersten deutschen Musen-Almanache war der seit 1765 in Paris erscheinende Almanach des Muses. Inhalt waren zum einen literarische Notizen und Rezensionen, zum anderen Erstveröffentlichungen neuer (meist kurzer) Gedichte und Lieder.

In Deutschland gab es den

Siehe dazu auch den ausführlichen Artikel auf Wikipedia.

Singen hält jung - Gitarre: 100 Volkslieder und Schlager
113 Bewertungen