Kategorie: Liederbuch 18. Jahrhundert

Emil Karl Blümml: Aus den Liederhandschriften des Studenten Clodius (1669) und des Fräuleins von Crailsheim (1747-49). Wien 1908 ( Futililales , .3).

| | 1669


Bergliederbüchlein. Historisch-kritische Ausgabe. Hrsg. von Elisabeth Mincoff-Marriage unter Mitarbeit von Gerhard Heilfurth. Leipzig: Karl W. Hiersemann 1936 (Bibliothek des literarischen Vereins in Stuttgart 285) – Neu-vermehrtes vollständiges Berg-Lieder-Büchlein / Welches nicht allein mit schönen Berg-Reyhen / Sondern auch Andern lustigen / so wohl alt- als neuen Weltlichen Gesängen / Allen lustigen …

Bergliederbüchlein Weiterlesen »

| 1710


Ein feiner kleiner Almanach (1777-1778) ; Anhang zu Friedrich Schillers Musen-Almanach (1797) Von Friedrich Nicolai (1733-1811): wichtige Sammlung.

| 1778


Kleine Lieder für kleine Jünglinge , Text und Musik: von Gottlob Wilhelm Burmann .

| | 1777


In Reichardts “ Lieder für Kinder “ aus Campe´s Kinderbibliothek I ( Hamburg 1781 ) erschien erstmals die heute noch bekannte Version von „Schlaf Kindlein schlaf“. Damals mit der Überschrift „Fietchens Wiegenlied, ihrer Puppe vozusingen“. Der Text von Heinrich Campe , 1799 gedruckt , beginnt „Schlaf, Kindchen, schlaf! Da draußen ist ein …

Lieder für Kinder Weiterlesen »

| | 1781


Das Liederbuch „Die mit den schönsten Arien prangende Lust-Rose“, allen lustigen Gemüthern zum beliebigen Zeitvertreib gewidmet. erschien 1740 in Leipzig, in der Solbrigschen Buchdruckerey. womöglich noch im gleichen Jahr der zweite Teil: „Neuvermehrte Lust-Rose“, allen lustigen Gemüthern zum Zeitvertreib zusammen getragen. Gedruckt in diesem Jahr.

| 1740


Ein Musenalmanach – auch Musen-Almanach –  ist eine literarische Publikationsform, die sich um 1770 in Deutschland etablierte und bis ins 19. Jahrhundert sehr beliebt war. Das Vorbild der in Göttingen und Leipzig erschienenen ersten deutschen Musen-Almanache war der seit 1765 in Paris erscheinende Almanach des Muses. Inhalt waren zum einen …

Musenalmanach Weiterlesen »

| 1770


Die Sammlung Neuer Oden und Lieder herausgegeben von Friedrich von Hagedorn erschien in Hamburg 1744.

| 1744


1778 und 1779 veröffentlichte Johann Gottfried Herder (1744–1803)  unter dem Namen Volkslieder  eine Sammlung von Liedertexten aus ganz Europa. Drei Jahre zuvor hatte er das Werk unter dem Namen „Alte Volkslieder“ schon einmal in Druck geben wollen, das Projekt nach dem ersten Bogen aber abgebrochen.  Nach seinem Tod erschien 1807 eine …

Stimmen der Völker in Liedern Weiterlesen »

| | 1778


Taschenbuch zum geselligen Vergnügen , Leipzig 1793, S. 191 , Zweite Ausgabe 1797 – Herausgegeben von  Wilhelm Gottlieb Becker … – Leipzig : Hartmann. – Jg. 1792. – Ersch.: Leipzig : die 22. Auflage erschien 1812. mit 8 gestochenen Tafeln „Tanztouren“,

| 1793