Schweiz

Schweiz


mp3 anhören CD buch

Zu Straßburg auf der Schanz (Der Schweizer)
Herz mein Herz warum so traurig? (Schweizerheimweh)
Es wollt ein Mädl ins Schenkhaus gehn (1817, Schweiz)
Wenn ich ein Waldvöglein wär (1817, Schweiz)
Ach da schwärm ich auf und nieder (Schweizer Heimweh)
Vorwort Allgemeines Schweizer Liederbuch (1828)
Schweizer Liederbuch
Vorwort: Allgemeines Schweizer Liederbuch von 1833
Bin i net a lustiger Schweizerbu
Ursprung der Schweizer

Auf auf ihr Buben alle gschwind auf

Auf, auf! Ihr Buben alle gschwind auf! Steht auf und tut losen, wie schön sie tun blasen da draus! Beim Stall da fliegen die Engel herab tun Gloria singen Wir sollen halt springen zum Stall Allein ein Kindlein geboren tut sein es liegt in der Krippen beim Vieh in der Mitten allein O Kind! Ein jeder dem Kindlein was bringt

Weihnachtslieder | Region: | 2005


Auf auf ihr Hirten was ich euch will verkünden

Auf, auf, ihr  Hirten, was ich euch will verkünden was ich euch was Neues zu sagen hab! Es lieget gewickelt in Windeli fein ein kleines Kind, heißt  Jesulein! Maria, seine Mutter, sie betet es an, Sie ruft dem Sankt Josef, ihrem eigenen Mann, Er soll doch betrachten das Kindeli klein, Ein kleines Kind, heisst Jesulein. Sie legte das Kindli aufs zarte Heu, Es weinet vor Kälte,

Marienlieder | Weihnachtslieder | Liederzeit: Region: | 1900


Auf Bergen da wehen die Winde so frisch

Auf Bergen, da wehen die Winde so frisch In unseren Seen sind goldene Fisch´ Da singen und pfeifen die Vögel so hell Da tanzen und springen die Wasser so schnell Drum sind wir so fröhlich und singen so gern Ein Liedelein selig zum Lobe des Herrn Kein besseres Kissen in Freude und Schmerz Denn gutes Gewissen und ehrliches Herz Die

Geistliche Lieder | Liederzeit: Region: | 1914


Augen glänzen Herzen glühn Hoch zur Bundesfeier

Augen glänzen Herzen glühn Hoch zur Bundesfeier Wie die geist gen Funken sprühn Auf Gesang entfalte kühn Alle Herzensschleier Wer sein selber ist bewußt Sieht die Welt entsiegelt Drum in uns strahlt Himmelslust Wie des Meers tief reine Brust Stern und Himmel spiegelt Brich o Welt in Trümmern gleich über uns zusammen Wir stehn muthig nimmer bleich Fester als Stahl

Freiheitslieder | Liederzeit: Region: | 1830


Ballspiel mit Eisenring

Ein anderes Ballspiel, das der gelehrte Italiener Äeneas Sylvius (später Papst ) bei der Kirchenversammlung 1438 in Basel sah, schildert er so: “Auf den grünen Rasenplätzen der Stadt, besetzt mit Eichen und Ulmen von reichem Schatten, tummelt sich die Schwar der Jünglinge zur Erholung und Spiel. Hier üben sie Wettlauf, Kampfspiel und Pfeilschießen. Einige zeigen ihre Kraft im Steinstoßen, andere

Kinderspiele | Region: | 1438


Bärenspiel

Topfspiel Eine Vereinfachung des Bärentreibens ist das Bärenspiel oder Topfspiel , chytrinda bei den Griechen , franz. touche-lóurs. Einer kauert als angebundener Bär in der Mitte des Spielplatzes oder sitzt daselbst auf einem Schemel. Die  anderen laufen im Kreis um den brummenden Bär herum , necken, zupfen, schlagen ihn wohl gar mit der flachen Hand oder mit dem Knötel auf

Allgemein | Region: | 1897


Bei Genügsamkeit und Liebe

Bei Genügsamkeit und Liebe Laß die Tage mir vergehn Ohne sie o Gott was bliebe Wohl auf Erden mir noch schön Laß durch sie mich Freuden finden Nur durch sie mich glücklich sein Und ob dann die Tage schwinden Kann ich ihrer doch mich freun Schmeckt bei solchen stillen Freuden jede Kost nicht doppelt süss Wird nicht leichter jedes Leiden Was

Geistliche Lieder | Liederzeit: Region: | 1810


Bin alben e werte Tochter gsi

Die Braut:Bin alben e werte Tochter g´si,bin us ´em Hus, cha nümme dri,eh, nümme dri mir Lebe lang!Der Aetti, d´s Müeti, Brueder u Schwöster u wen-i ha,die mueß ig alli iez veria,mueß luege, wie´s mer dusse gang.0 du mi trüli werte Schatz,iez chume i, hesch mer Platz? Der Bräutigam:Bisch frili e werte Tochter g’si,muest ebe so ne werte si,e werti

Hochzeitslieder | Liederzeit: Region: | 2006


Bin i net a lustiger Schweizerbu

Bin i net a lust´ger Schweizerbu hab´ immer frohen Mut; wer mer´s net glaube will schweige gleich still. Zieh´ mit der Sonnen aus komm´ mit de Stern nach Haus; Schweizerbu, Schweizerbu hör i ja so gern. Diridi, duida, duida, duida, rido duida, duida, hodirido. Wenn i blas’ auf meinem Hirtenhorn folgt mir mei liebe Herd’; hin und her führ’ i

Heimatlieder | Liederzeit: Region: | 1840


Brüder laßt uns gehn zusammen (F ,1852-1877)

Brüder, laßt uns gehn zusammen in den Frühlingsblumhain Laßt unsere Herzen flammen Im innigsten Verein Trüber März, holder Mai Die Wintersherrschaft ist vorbei Einst in solchen Wonnetagen Ward ein Kleinod uns geschenkt Muß das Herz nicht freudig schlagen Wenn es eine solche Zeit gedenkt Gott verleih, Gott verleih daß uns blüh ein solcher Mai Ach es haben Feindes Nächte Dies Kleinod uns

Freiheitslieder | Liederzeit: Region: , | 1877


Schweizer Lieder: Lieder und Gedichte aus der Schweiz oder mit inhaltlichem Bezug zur Schweiz, Volkslieder aus allen Jahrhunderten. Alte und neue Schweizer Lieder.

Schweiz

Lieder rund um Schweiz

Belgien (54) - Dänemark (6) - England (5) - Faröer (1) - Finnland (2) - Frankreich (654) - Irland (2) - Italien (27) - Kroatien (2) - Litauen (8) - Luxemburg (1) - Niederlande (22) - Norwegen (1) - Österreich (461) - Polen (381) - Rumänien (14) - Rußland (34) - Schottland (10) - Schweden (13) - Schweiz (266) - Slowakei (1) - Spanien (10) - Tirol (90) - Tschechische Republik (184) - Ungarn (32) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -