Halle

Halle: Volkslieder, Reime, Gedichte

Halle ist ein schönes Städtchen (1786)
Ach Schiffmann du fein guter Mann (vor 1856, Halle)
Buköken von Halle
Mit Fischen in der Halle (Madame Angot)
Buko von Halberstadt (Zerbst)
Macht hoch die Tür die Tor macht weit
Es marschierten drei Regimenter wohl über den Rhein
Grabet in die junge Rinde Eurer Mädchen Namen ein
Vom hohen Olymp herab ward uns die Freude
Bergkönig und Königstochter (Schweden)

Macht hoch die Tür die Tor macht weit

Macht hoch die Tür die Tor macht weit Es kommt der Herr der Herrlichkeit Ein König aller Königreich´ Ein Heiland aller Welt zugleich Der Heil und Leben mit sich bringt Derhalben jauchzt, mit Freuden singt: Gelobet sei mein Gott Mein Schöpfer, reich von Rat! Er ist gerecht, ein Helfer wert Sanftmütigkeit ist sein Gefährt Sein […]

Geistliche Lieder | 1635


Es marschierten drei Regimenter wohl über den Rhein

Es marschierten drei Regimenter wohl über den Rhein ein Regiment zu Fuß, ein Regiment zu Pferd und auch ein Regiment Dragoner Bei einer Frau Wirtin da kehrten sie ein die hatt‘ ein schwarzbrauns Mägdlein die schlief wohl ganz alleine. Und als das schwarzbraun Mädel vom Schlaf erwacht, Vom Schlaf erwacht und sich bedacht da fing sie an zu weinen „Ach schönste Madmoiselle, warum […]

Lieder vom Tod | Soldatenlieder | Verlorene Ehre | 1700


Grabet in die junge Rinde Eurer Mädchen Namen ein

Grabet in die junge Rinde Eurer Mädchen Namen ein Welcher Hirtin ich empfinde Flüstert keine Buch im Hain Voll der süßesten Gefühle Schlägt mein Busen doch der Mund Mache bei dem Saitenspiele Niemals ihren Namen kund Reizender ist das Vergnügen In der tiefsten Einsamkeit Unsre Freuden sind verschwiegen Ohne Zeugen ohne Neid Selbst den Schwur […]

Liebeslieder | 1773


Halle ist ein schönes Städtchen (1786)

Halle ist ein schönes Städtchen so gar nah am Wasser liegt darin findt man schöne Mädchen daran man sich recht vergnügt Weiße Engel, schwarze Raben wie sie einer nur will haben findt man hier zum Überfluß dass man sich recht wundern muß Wer sich kann insinuieren kommt bei ihnen täglich fort und kann sie nur […]

Erotische Lieder | Studentenlieder | 1786


Vom hohen Olymp herab ward uns die Freude

Vom hoh´n Olymp herab ward uns die Freude ward uns der Jugendtraum beschert drum traute Brüder, trotzt dem blassen Neide der unsre Jugendfreuden stört! Feierlich schalle der Jubelgesang schwärmender Brüder beim Becherklang! Versenkt ins Meer der jugendlichen Wonne lacht uns der Freuden hohe Zahl, bis einst am späten Abend uns die Sonne nicht mehr entzückt […]

Trinklieder | 1795


Bergkönig und Königstochter (Schweden)

Aehnlichen Inhalts wie das deutsche Lied „Es freit einmal ein Wassermann„, das hier im Archiv in verschiedenen Fassungen wieder gegeben wird, ist das schwedische Lied in den Svenska Folkvisor 2 22 29 übersetzt in Wolffs Proben altholländischer Volkslieder 131 ff und in dessen Halle der Völker 2 81 87 und in Mohnike’s Altschwedischen Balladen 93 […]

Balladen | | 1800


Gott grüß dir Bruder Straubinger

Gott grüß dir, Bruder Straubinger freut mich, daß ich dir sehe Es ist dir wohl nicht unbekannt daß ich aus Halle gehe Der Meister und Frau Meisterin da konnt ich just nicht klagen doch mit die Aquademici konnt ich mir nicht vertragen Jüngst kauft ich auf dem Jahrmarkt mich ein schwarz-rot-golden Bandel; da hängt ich […]

Studentenlieder | 1800


Ach schönster Schatz verzeih es mir

Ach, schönster Schatz, verzeih es mir daß ich so spat bin kommen doch hat die heiße Lieb zu dir mich noch dazu gezwungen Ach, schläfst du schon, wenn ich jetzt komm so sanft in deinem Bettchen so möcht ich dich gar inniglich mit meinem Liedlein wecken Erweck ich dich, erschreck ich dich so tuts mein […]

Liebeslieder | 1808


An Alexis send ich dich (Ida)

An Alexis send ich dich Er wird, Rose, dich nun pflegen Lächle freundlich ihm entgegen Daß ihm sei, als säh er mich Frisch, wie du der Knosp entquollst Send ich dich, er wird dich küssen Dann – jedoch er wird schon wissen Was du alles sagen sollst Sag ihm leise wie ein Kuß Mit halbaufgeschlossnem […]

Liebeslieder | 1812


Den Mann den halt ich ehrenwert (Dem deutschen Mann)

Den Mann, den halt´ich ehrenwert des starke Hand das deutsche Schwert schwingt über seines Feindes Haupt der Ehre ihm und Freiheit raubt Dem Deutschen bring ich Lob und Ehr der wie ein Fels im wilden Meer selbst wenn das Unglück ihn umschwebt noch stolz das deutsche Haupt erhebt Mein Lob, es halle fort und fort […]

Deutschlandlieder | 1817