DVA von A - Z ..

Alle Lieder aus: "DVA".

A a a Therese sprich doch ja Wenn Du mir an’n Korb willst geben Mag ich nicht an’n Tag mehr leben A a a Theresel sprich doch ja E e e Beileibe sprich nicht ne Ne das ist Berliner Mode Ne das quält mich noch zu Tode E e e Beileibe sprich nich ne Therese: ... Weiterlesen ... ...

Dialoglied | Liebeslieder | Liederzeit: | 1826


Abgesessen von den Pferden leget ab Gepäck und Schwerter denn es ist jetzt Rendezvous Laßt uns eins gemütlich singen bald wird Horn und Trommel klingen Und vorbei ists mit der Ruh Hört! Gen´ralmarsch wird geschlagen Hebt euch von dem grünen Rasen! Jeder nimmts Gewehr zur Hand Viele hunderttausend Streiter Fußvolk, Artillerie und Reiter schützen treu das ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1914


Ach Gott vom Himmel sieh darein und laß dich des erbarmen Wir müssen wieder zopfig sein Wir Hessen, ja wir Armen! Er hängt uns in der Anke fest dazu ein Schlucker und Drosselnest Mit Puder über den Rücken Wir jagten die Franzosen fort, Sollt besser sein geschwinder Man gab uns viele schöne Wort und hieß ... Weiterlesen ... ...

Freiheitslieder | Liederzeit: , | 1815


Alexis saß mit Nettchen im Schirm von Hagedorn sie flochten Blumenkörbchen von lauter Rittersporn von sonst noch was von sonst noch was was ich nicht nennen mag von sonst noch was von sonst noch was was ich nicht nennen mag Ein Blick, von Wonne lüstern der ihrem Aug entstrahlt schien ihm ins Herz zu flüstern ... Weiterlesen ... ...

Erotische Lieder | Liederzeit: | 1810


All´ meine Sach´, die geht nicht wohl wie´s geh´n soll saufen wir viel, so werden wir voll Die Schuh versoffen, barfuß geloffen Die Strumpf, die geh´n eh weg und da läuft man im Dreck durch den Rock scheint der Ellenbogen Die Haar wachsen mir zum Hut heraus wie ein Strauß das Hemd hängt mir zu ... Weiterlesen ... ...

Vagabundenlieder | Liederzeit: | 1930


Alle Vögel sind schon da: Die Rekruten alle. Wie sie ihre Koffer ziehn, Die Gesichter schwitzend glühn Schon in ernstem Dienstbemühn. Musik mit Klang und Schalle. An dem Tore warten schon. Voll von großer Freude, Musketier und Grenadier, Gefreiter und Herr Unteroffizier. Alle, alle sind sie hier, Kerls von Samt und Seide. Feldwebel ist auch ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1926


Alle Welt fährt gern Motorrad Tanten, Nichten, Basen Schwiegermütter, Opapa sieht man heute rasen Doch wenn meine Oma fährt auf dem Motorrädchen, Dann sagt die ganze Welt: Nanu? dieses alte Mädchen? Meine Oma fährt Motorrad ohne Bremse, ohne Licht Ihre Hupe ist gestohlen und der hint´re Pneu nicht dicht. Ihr Benzintank leckt bedenklich und der ... Weiterlesen ... ...

Scherzlieder | Liederzeit: | 1922


Als einst unser Herrgott die Erde gemacht Da trennte er Falsches vom Echten Er sonderte beides, den Tag und die Nacht Und lehrte dem Starken das Fechten Da reckten sich auf in gigantischer Pracht In Welschland Tirols Dolomiten als Wacht Habt Acht, welsche Freunde, Ihr schlechten! Dem Monte Piano in vorderster Reih Galt erst unserer ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1917


Als ich in Frankreich Posten stand Meine Augen oft zur Heimat wand Und dacht’ ans teure Vaterhaus Wie mag es dort wohl sehen aus. So stand ich manche liebe Nacht In Frankreich auf der stillen Wacht Da fiel ein Schuss, ich sank dahin Und schwer und dunkel ward mein Sinn Man trug ins Lazarett mich ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1915


Als unser Regiment noch jung da lernt es voll Begeisterung von einem Zollernsohn erlaucht Was der Soldat zum Kriege braucht Friedrich Karl, der General Lehrte seine Märker all Drauf und dran, ja Mann für Mann Uckermärker stets voran Text: Verfasser unbekannt Quelle: Soldatenlieder-Sammlung – DVA A 107028 – Regimentsmarsch des Infanterie Regiments Generalfeldmarschall Prinz Friedrich ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1918


DVA von A - Z: