DVA von A - Z ..

Alle Lieder aus: DVA.

s Maderl is gschossn Steckt dicket voll Schrot Aber wer hat’s denn geschossen? Ja, der’s not versteht Als DVA A 109135 in der Soldatenlieder-Sammlung (1914-1918) – eingensandt durch Wiessner , I.bay.Ldst. d.R. M.G.K. , 1916 ...

Erotische Lieder | Gstanzln | Lieder über uneheliche Kinder | | 1916


Es Maderl is sauber Vom Fuss bis zum Kopf Am Hals hat’s a Bisserl Das nennt mer an Kropf Als DVA A 109133 in der Soldatenlieder-Sammlung (1914-1918) eingesandt von Wiessner , I.bay.Ldst. d.R. M.G.K. , 1916 ...

Gstanzln | Liederzeit: | 1916


Es saßen sechs Studenten zu Frankfurt am Rhein (!) mit gebundnen Händen sechs Studenten drein sie saßen dort gefangen schon sechs Wochen lang weil sie der Freiheit sangen daß die Stadt erklang Der Kerkermeister selber klärt sich täglich aus: „Bei mir, Herr Bürgermeister reißt auch keiner aus!“ aber sie sind verschwunden bei so großem Sturm ... Weiterlesen ... ...

Freiheitslieder | Liederzeit: | 1914


Es war 1914 /:Neunzehnhundertvierzehn:/ Da ging der Teufel los Der Krieg ist ausgebrochen Da ging es Stoss auf Stoss. Erst fingen an die Serben Verübten Königsmord Oesterreich liess sichs nicht bieten Krieg gabs an allen Ort. Dann kam gleich drauf der Russe Er kriegt ja nie zu viel Auf dies hin machte Deutschland Gegen diese ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1914


Es war ein Mädel, weiß wie Schnee die einst spazieren ging am Bodensee sie setzte sich auf einen Stein da fiel ihr der Gedanke ein: wenn nur einer käme und mich ging gang gingele, ging gang gingele ging am Bodensee Da kam ein Jäger von der Jagd und setzte sich ins grüne Gras er faßte ... Weiterlesen ... ...

Erotische Lieder | Liederzeit: | 1800


Es war einmal ein Landsturmmann der war dazu bestimmt daß er Weib und KInd verlassen muß verlassen muß geschwind Alte Weiber weinen gern junge Mädels noch viel mehr ja nun ade mein herzallerliebster Schatz wir sehn uns nimmermehr Wir kämpfen nicht fürs Vaterland wir kämpfen nicht für Gott wir kämpfen nur fürs reiche Pack der ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: , | 1918


Es war einmal eine Müllerin ein wunderschönes Weib Sie tut ja selber mahlen schön Geld sich zu ersparen wollt selbst der Mahlknecht sein. Und als der Müller nach Hause kam vom Regen war er naß Steh nur auf, steh nur auf, du Stolze mach mir ein Feuer von Holze Vom Regen bin ich naß Ich ... Weiterlesen ... ...

Erotische Lieder | Frauenlieder | Liederzeit: , | 1900


Es war emal e Holzknecht so stolz, grch .. . Es war emal e Holzknecht so stolz grch, stolz grch, stolz und er ging in´n Wald und hauet sich ein Holz grch, Holz grch, Holz und er ging in´n Wald und hauet sich ein Holz grch Er ging über Spiegelberg herein, grch . . . ... Weiterlesen ... ...

Erotische Lieder | Liederzeit: | 1919


Es waren fünf Kolonien Sie taten sich bemühen Sie wollten ziehen fort An einen andren Ort Amerika zu sehn Das war ihr letztes Wort. Sie wählten fünf Personen Die sollten sich nicht schonen Zu suchen gutes Land Im Amerikaner Sand Dort wollten sie hinreisen von hier aus dem Rußland. Die guten Männer waren Nach Amerika ... Weiterlesen ... ...

Auswandererlieder | | 2011


Es weht der Wind von Brandenburg her es hat noch nicht gefroren Es schlief ein Graf bei seiner Mamsell bis an den frühen Morgen Und als die Zeit vergangen war da fing sie an zu weinen Wein nicht, wein nicht, mein liebes Kind ich schenk dir tausend Taler Die tausend Taler will ich nicht ich ... Weiterlesen ... ...

Lieder über uneheliche Kinder | Liederzeit: | 1883


Es wohnt in einem Pfarrerhaus ein wunderschönes Kind sie war so schön, sie war so zart wie andre Mädchen sind Der Pfarrer sprach bei seiner Ehr: Häng deinen Rock zu meinem her alldort an jenen Nagel hin kein Dieb den Rock nicht findt Des Pfarrers und der Köchin Rock hingen am Nagel dran. Sie schliefen ... Weiterlesen ... ...

Erotische Lieder | Liederzeit: | 1794


Es wollt ein Bauer früh aufstehn er wollt auf seinen Acker gehn Valamritande Und wie er auf den Acker kam fing sich ein großer Hunger an Valamritande „Ach Mutter, koch ein Hirsebrei und tu ein wenig Butter ´nei Valamritande Und wie der Bauer saß und aß da rumpelt in der Kammer was Valamritande „Ei Pfaff, ... Weiterlesen ... ...

Bauernlieder | Erotische Lieder | Liederzeit: | 1840


Es wollt ein Mägdlein früh aufstehn dreiviertel Stund vor Tag wollt in den Wald spazieren gehn heijaja spazieren gehn und Brombeern pflücken ab Und als sie in den Wald nein kam begegnt ihr s Jägers Knecht Ach Mädchen scher dich aus dem Wald heijaja wol aus dem Wald hier hat mein Herr sein Recht Als ... Weiterlesen ... ...

Jäger und Mädchen | Liederzeit: | 1808


Fällst Du im Examen durch, armer Aspirante Wein Dir nicht die Äuglein rot S´ist ja keine Schande Liegst Du erst im Massengrab Ist Dir´s völlig schnuppe Ob Du einen Zug verführt Oder eine Gruppe Gehst Du einst von Libau weg Und bist noch nicht Vize Häng die Nas nicht in den Dreck Geh zu Deiner ... Weiterlesen ... ...

Lieder gegen den Krieg | Soldatenlieder | Liederzeit: | 1918


Ford´re niemand mein Schicksal zu hören dem das Leben noch wonnevoll winkt ja, wohl könnte ich Geister beschwören die der Acheron besser verschlingt Aus dem Leben mit Schlachten verkettet aus dem Kampfe mit Lorbeer umlaubt hab ich nichts, hab ich gar nichts gerettet als die Ehr´ und das alternde Haupt Keine Hoffnung ist Wahrheit geworden ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1825


Ford´re niemand mein Schicksal zu hören dem das Leben noch wonnevoll winkt ich muß mein Vaterland entbehren wo ich als Knabe so geliebt O mein Vaterland, Dich nur beklag ich Du bist des Glanzes beraubt dich beweinend zum Grabe hin ich trage meine Ehr´ und das alternde Haupt Keine Hoffnung ist Wahrheit geworden selbst des Jünglings hochklopfende ... Weiterlesen ... ...

Auswandererlieder | Freiheitslieder | | 1900


Freunde, bleibet hübsch im Lande und ernährt euch redlich dort Im amerikanischen Sande kommt ihr noch weit weniger fort Sonne auf den Pelz euch brennt Plagen, die ihr hier nicht kennt regnen dort auf euch herab und das Geld ist da auch knapp Ließ mich leider auch verleiten zog mit Weib und Kind dahin Tausend ... Weiterlesen ... ...

Auswandererlieder | Liederzeit: | 1841


Zwei Knaben gaben sich einen Kuß der eine, der hieß Julius der andere, der hieß Gretchen ich glaube, es war ein Mädchen Freut euch des Lebens Großmutter wird mit der Sense rasiert alles vergebens sie war nicht eingeschmiert Zwei Knaben lagen als Embryo im Mutterleibe comme il faut. Da sagt der eine .Achtung bücken es ... Weiterlesen ... ...

Erotische Lieder | Soldatenlieder | Studentenlieder | Liederzeit: , | 1930


Freut Euch Kameraden all Dass so gut wir leben – Gut stehts hier auf jeden Fall s tut zu essen geben! Brauchet nicht zu sorgen jetzt Wie die Leute draussen Tüchtig wird uns vorgesetzt Tüchtig lasst uns schmaussen! Drum immer lustig Blut Und heitern Sinn Es schmeckt zu gut Sind Rüben drin Drum immer lustig ... Weiterlesen ... ...

Essen und Trinken | Soldatenlieder | Liederzeit: | 1916


Fritze kann nicht sehen und Liese kann nicht gehen Spottvers auf Friedrich Wilhelm IV. (der kurzsichtig war) und Königin Elisabeth (die etwas hinkte), angeschrieben in Potsdam 1848. — DVA A 114 928 ( Steinitz II 1962) – also Graffiti ! ...

Kinderreime | Politische Lieder | Liederzeit: | 1848


Früh morgens im November zu Wien im Nebelgrau ein Wagen kommt gefahren nach der Brigittenau Umringt von Kürassieren fährt dort ein Mann voll Ruhm den will man füsilieren den deutschen Robert Blum Von Frankfurt ist er kommen der Linken bester Mann und hat zu Wien in Waffen gegen Windischgrätz gestahn Hat auf Kroaten schossen auf ... Weiterlesen ... ...

Gefangenenlieder | Liederzeit: | 1848


Fürsten zum Land hinaus nun kommt der Völkerschmaus! Raus! Raus! Raus! Raus! Erst jagt den Wiener Hans dann den im Siegerkranz! Schub! Schub!… Wilhelm liebt Bürgermord mit ihm aus Preußen fort Schlagt den Hund! Bayernland ans Gewehr Ludewig taugt nichts mehr! Los! Los !… Sachsen wo bleibst ihr dann? euer Mitregent muss dran! Dran! Dran!… Adelig Hannoverland du ... Weiterlesen ... ...

Freiheitslieder | Liederzeit: , | 1832


Gaudeamus igitur Juvenes dum sumus Post jucundam juventutem Post molestam senectutem Nos habebit humus! Ubi sunt qui ante Nos in mundo fuere? Vadite ad superos Transite ad inferos Hos si vis videre Vita nostra brevis est, Brevi finietur Venit mors velociter Rapit nos atrociter Nemini parcetur. Vivat academia Vivant professores Vivat membrum quodlibet Vivant membra ... Weiterlesen ... ...

Studentenlieder | Liederzeit: | 1781


Gaudeamus ikketur Jubel es, dum suhums Post jukandem senektudem Post nolestam juvenutem Semper sind die wohre. usw. Mainz. Von vier 117ern, Nichtstudenten, gesungen nachdem einige Wochen vorher ein Zug Akademiker das Lied auf dem Marsche gesungen hatten ( nach Stückrath wohl bewußte Parodierung (?). Otto Stückrath , handschrftl. Aufsatz, S.36f. , DVA A 107 807 ... Weiterlesen ... ...

Scherzlieder | Liederzeit: | 1914


Gestern Abend, humbach, humbach Als ich ausging, humbach, humbach Da begegnet´ mir ein Mägdelein, humbach, humbach Ja, das war die schöne Annemarie, humbach, humbach. Holder Knabe …. Sprach das Madel .. Hast du diese Nacht kein Schlafquartier .. Ei so schlaf bei mir die ganze Nacht .. Und ein kleiner Humbach wird gemacht. Andern Morgen ... Weiterlesen ... ...

Erotische Lieder | Soldatenlieder | Liederzeit: | 1915


DVA von A - Z: