Bremer Stadtmusikanten

Des Rennsteigwanderers Liederbuch von A - Z

126 Lieder - Des Rennsteigwanderers Liederbuch

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Es kann ja nicht immer so bleiben":

Es kann ja nicht immer so bleiben

Es kann ja nicht immer so bleiben

Es kann ja nicht immer so bleiben hier unter dem wechselnden Mond Es blüht eine Zeit und verwelket was mit uns die Erde bewohnt Es haben viel fröhliche Menschen lang vor uns gelebt und gelacht den Ruhenden unter dem Rasen sei fröhlich der Becher gebracht Es werden viel fröhliche Menschen lang nach uns des Lebens sich freun und Ruhendem unter ...

Lieder von Alt und jung | Liederzeit: | 1802


Es klingt ein heller Klang (Das Lied vom Rhein)

Es klingt ein heller Klang, Ein schönes deutsches Wort In jedem Hochgesang Der freien Männer fort: Ein alter König hochgeboren, Dem jedes treue Herz geschworen; Wie oft sein Name wiederkehrt, Man hat ihn nie genug gehört. Das ist der heilge Rhein, Ein Herrscher reich begabt, Des Name schon wie Wein, Die treue Seele labt. Es regen sich in allen Herzen ...

Deutschlandlieder | Liederzeit: , | 1816


Es liegt ein Weiler fern im Grund

Es liegt ein Weiler fern im Grund da blüht ein Röslein jung und schön wie nimmer in der ganzen Rund so traut, so lieblich anzusehn Und als ich kam und als ich´s sah Ich weiß es nicht, wie mir geschah „O Röslein rot, o Röslein schön ach hätt ich nimmer dich gesehn!“ Willst holdes Röslein mit mir ziehn fragt ich ...

Liebeslieder | Liederzeit: | 1818


Es zog ein froher Wanderer (Thüringen)

Es zog ein froher Wanderer die weite Welt entlang zu preisen alles Schöne mit Worten und Gesang Doch wenn auch immer wieder ertönen seine Lieder nur eines klang aus seiner Brust in jubelnder Lust Thüringen, Thüringen, schöne Heimat mein will für das ganze Leben dir treu ergeben sein Als er die Welt durchwandert, lenkt er den Schritt zurück nach seiner ...

Heimatlieder | Liederzeit: | 1895


Es zogen drei Burschen wohl über den Rhein

Es zogen drei Burschen wohl über den Rhein, bei einer Frau Wirtin, da kehrten sie ein. „Frau Wirtin, hat Sie gut Bier und Wein? Wo hat sie ihr schönes Töchterlein?“ „Mein Bier und Wein ist frisch und klar, mein Töchterlein liegt auf der Totenbahr´“ Und als sie traten zur Kammer hinein, da liegt sie in einem schwarzen Schrein. Der erste, ...

Lieder vom Tod | Liederzeit: | 1809


Euch deutschen Frauen keusch und rein

Euch, deutschen Frauen , keusch und rein euch soll mein Lied erklingen Und schaut ihr heitern Blickes drein ist reich belohnt mein Singen Der Lande hab ich viel gesehn hat manche mir gefallen doch was mir Liebes auch geschehn euch lob ich mir vor allen. Was mag so hold und züchtig sein und was so schön zu schauen als zwischen ...

Deutschlandlieder | Liederzeit: | 1907


Fahrend bin ich gezogen

Fahrend bin ich gezogen durch´s heil´ge römische Reichgab´s immer was zu trinken, das andere war mir gleichHerr Wirt, reicht mir den Becher, wir wollen lustig seinwir wollen tanzen und kosen mit holden MägdeleinDas Leben währt nit lange, ob es ohn´ End auch ´scheintes naht zu schnell das Alter, der Freide größter FeindZu geistlichen Gesängen ist dann noch Zeit genungwir singen ...

Weitere Volkslieder | | | 2008


Freude schöner Götterfunken

Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium, Wir betreten Feuertrunken, Himmlische, dein Heiligtum! Deine Zauber binden wieder, Was die Mode streng geteilt. Alle Menschen werden Brüder, Wo dein sanfter Flügel weilt. Seid umschlungen, Millionen! Diesen Kuß der ganzen Welt! Brüder, überm Sternenzelt Muß ein lieber Vater wohnen Wem der große Wurf gelungen, Eines Freundes Freund zu sein, Wer ein holdes Weib ...

Weisheit | Liederzeit: | 1800


Frischauf durchs Tal zieht Lenzesduft

Frischauf durchs Tal zieht Lenzesduft und lauer Winde Wehen Wenn laut im Forst der Kuckuck ruft dann treibt´s uns zu den Höhen Dann nehmen wir den Stab zur Hand dann jubelt´s in uns allen Ich will waldauf durchs Thüringland empor zum Rennsteig wallen Valleria Vallera empor zum Rennsteig wallen Dort, wo an alter Grenze Rain die Runenmale ragen schläft die Vergangenheit ...

Wanderlieder | | | 2008


Froh herbei Wolkenfrei ist der Tag erwacht

Froh herbei! Wolkenfrei ist der Tag erwacht Über all Berg und Tal frisch in Morgenpracht Wer möcht´ nicht ins Weite ziehen wenn die Welt so schön nicht vom Tale aufwärts ziehen zu den klaren Höhn Lalalala….. Neu belebt, alles strebt auf im hellen Raum herrlich glänzt, lichtbekränzt fernster Berge Saum O du weckst ein groß Verlangen sonnenreicher Tag Alles möcht ...

Wanderlieder | Liederzeit: | 1900