Liedergeschichte: Wohlauf die Luft geht frisch und rein

Zur Geschichte von "Wohlauf die Luft geht frisch und rein": Parodien, Versionen und Variationen.

O blau Gebirg, dort winkst du ja
Mit frischer Jünglingsmahnung
Mit allen Nebeln bist du da
Mit aller Sonnenahnung

Geheimnisreich senkt sich dein Hang
Voll unentdeckter [...] ...


Es hat der Fürst vom Inselreich
uns einen Brief gesendet
der hat uns jach auf einen Streich
die Herzen umgewendet
Wir rufen: Nein! und aber: [...] ...


Wohlauf, die Luft geht frisch und rein
wer lange sitzt, muß rosten
Den allersonnigsten Sonnenschein
läßt uns der Himmel kosten
Jetzt reicht mir Stab und [...] ...


So steckt dies Zeichen an den Hut
Ihr Albvereinsgenossen
Die Alb durchstreifet wohlgemut
Und wandert unverdrossen
Sie steht mit ihrer Waldespracht
Mit ihren Felsenschroffen
Mit [...] ...


Heraus heraus mein Wanderstab
und laß dich fröhlich schwingen
wir wollen heut dem jungen Lenz
ein feines Liedlein singen
Er hat mit Schnee und Eis [...] ...


Und wieder treibt die Frühlingslust
durch Feld und Wald zu ziehen
nun öffne dich, du junge Brust
bei Sang und Blumenblühen
Ich schnalle mir das Bündel [...] ...

| ,


Ab alle Last von Leib und Seel
und frisch hinaus ins Freie
das Lied erschallt aus froher Kehl
der Wanderfahrt zur Weihe
wir wandern rüstig, [...] ...


Wohlauf zum lust´gen Fußballspiel
und nicht zu Haus gesessen
Wir wollen alle Sorg und Müh´
auf grünem Plan vergessen
Reicht Hose mir und Jersey her


Wohlauf es ist befreit vom Eis
die frühlingsjunge Erde
es grünt die Wies´ in neuer Weis´
daß uns ein Kampfplatz werde
Heraus nun aus dem [...] ...


Das freie Spiel auf grüner Flur
erhebt euch nun Genossen
Seitdem den Ball man heimwärts trug
sind Monde schon verflossen
Frischauf, die linden Lüfte wehn