..

Es kommt ein Herr zum Schlößli
uf einem schönen Rößli
da luegt die Frau zum Fenster us
uns sait „Der Mann isch nit by Hus“

„´sisch [...] ...

Liederzeit: | 1843


Helft, Brüder, helft! der Wolf hat schon ein Schaf im Rachen.
So rief ein junger Hirt, sich eine Lust zu machen.
Wenn nun das Hirtenvolk [...] ...

| 1800


Mit einer wunderschönen Traube
Kam einst ein armer Bauersmann
Am Hofe seines Fürsten an
Bot ihm sie dar, und sprach: „Erlaube,
Dass ich dir bringe, [...] ...

Liederzeit: | 1794


Es ritt ein Ritter wol durch das Ried
er fing es an ein neues Lied
gar schöne tät er singen
daß Berg und Tal erklingen

Das [...] ...

Liederzeit: | 1778


Das Mägdlein will ein Freier hab’n,
Und sollt sie’n aus der Erde grab’n,
Für fünfzehn Pfennige.

Sie grub wohl ein, sie grub wohl aus,
Und grub [...] ...

Liederzeit: | 1777


Zum Sterben bin ich
verliebet in dich
dein schwarzbraune Äugelein
die fesseln ja mich

Bist hier odr bist dort
oder sonst an eim Ort
wollt wünsche [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1777


Auf dieser Welt Hab ich kein Freud
ich hab ein Schatz und der ist weit
er ist so weit er kommt nicht her
ach wenn [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1775


Es ritten drei Reiter zum Tore hinaus, ade!
Feinsliebchen das schaute zum Fenster hinaus, ade!
Und wenn es denn soll geschieden sein
so reich mir [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1774


ER: Wie kommts daß du so traurig bist
und gar nicht einmal lachst
ich seh dirs an den Augen an
daß du geweinet hast

SIE: Und [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1757


Wo e kleins Hüttle steht
ist e kleins Gütle
und wo viel Bube sind
Mädle sind , Bube sind
da ists halt liebli

Liebli ists überall

Lieddichter:
Liederzeit: | 1740