Löwe von A - Z ..

Mein Herz, ich will dich fragen, Was ist denn Liebe, sag'? - "Zwei Seelen und ein Gedanke, Zwei Herzen und ein Schlag!" Und sprich, woher kommt Liebe? - "Sie kommt und sie ist da!" Und sprich, wie schwindet Liebe? - "Die war's nicht, der´s geschah!" Und was ist reine Liebe? - "Die ihrer selbst vergißt!" Und wann ist Lieb am tiefsten? - "Wenn sie am stillsten ist!" Und wann ist Lieb am reichsten? - "Das ist sie, wenn sie gibt!" Und sprich, wie redet Liebe? - "Die redet nicht, sie liebt!" Text: Friedrich Halm (1842, aus dem Drama "Der Sohn der Wildnis") Musik: R. Löwe (), C. Krebs () und Fr. Kücken () in - Volkstümliche Lieder der Deutschen (1895) --  Liederbuch Postverband (1898)

Es läuft ein fremdes Kind
am Abend vor Weihnachten
durch eine Stadt geschwind
die Lichter zu betrachten
die angezündet sind

Es steht vor jedem Haus
und [...] ...

Lieder von Arm und Reich | Weihnachtslieder | Liederzeit: , | 1816


Mein Herz, ich will dich fragen,
Was ist denn Liebe, sag‘? –
„Zwei Seelen und ein Gedanke,
Zwei Herzen und ein Schlag!“

Und sprich, woher kommt [...] ...

Liebeslieder | Liederzeit: | 1842


Siehst du am Abend die Wolken ziehn
Siehst du die Spitzen der Berge glühn
Mit ewigem Schnee die Gipfel umglänzt
Mit grünenden Wäldern die Täler [...] ...

Liebeskummer | Wanderlieder | Weitere Volkslieder | Liederzeit: | 1834