Ein Vogel wollte Hochzeit machen (1920)

Home » Kinderlieder »

Es wollt ein Vogel Hochzeit machen
In dem grünen Walde.
didi rallala , didi rallala
Di di ra la la la la

Die Drossel war der Bräutigam,
Die Amsel war die Braute.
didi rallala…

Die Lerche, die Lerche,
Die führt die Braut zur Kirche.
didi rallala…

Der Stieglitz, der Stieglitz
der bracht der Braut den Hochzeitssitz
didi rallala…

Der Sperling, der Sperling
der bracht der Braut den Fingerring
didi rallala…

Die Taube, die Taube
die bracht der Braut die Haube.
didi rallala…

Der Finke, der Finke
der bracht der Braut zu trinken
didi rallala…

Der Storch mit seinem langen Schnabel
der bracht der Braut das Mess´r und Gab´l
didi rallala…

Der Wiedehopf, der Wiedehopf
der bracht der Braut den Küchentopf
didi rallala…

Die Gänse und die Anten
war´n die Herrn Musikanten
didi rallala…

Text und Musik: Verfasser unbekannt
diese Version von Die Vogelhochzeit in Kindervolkslieder (1920)

Liederthema:
Liederzeit: vor 1920 : Zeitraum:
Schlagwort:
Geschichte dieses Liedes:

Zur Geschichte dieses Liedes:

Parodien, Versionen und Variationen: Hochdeutsche Übersetzung von „Katü mês Ninak bayt?”, das Pastor Christian Hennig von Jessen (1649–1719) im Lüneburger Land in Text und Melodie aufgezeichnete und in den Anhang seines 1705 im Manuskript fertiggestellten Wendischen Wörterbuchs aufnahm. Das Lied steht heute in vielen Liederbüchern als „Ein Vogel wollte Hochzeit machen“. Aber wie bitte ... weiter lesen

Anmerkungen zu "Ein Vogel wollte Hochzeit machen (1920)"

Im Text heißt es hier:  „Ein Vogel wollte Hochzeit machen“, aber wie bitte will ein Vogel allein Hochzeit machen? Es heiratet doch ein „Hochzeitspaar“! Oder will der andere Vogel gar nicht? In älteren Fassungen heißt es „Die Vögel wollten Hochzeit halten„.