Es saß ein schneeweiß Vögelein

Liebeskummer | | 2009
CD buch




Es saß ein schneeweiß Vögelein
auf einem Dornensträuchelein, din don deyne
auf einem Dornensträuchelein, din, don, don

Sag, willst du nicht mein Bote sein?
Ich bin ein zu klein Vögelein


Bist du auch klein, bist du doch schnell
Du weißt den Weg? Ich weiß ihn wohl


Es nahm den Brief in seinen Mund
Und flog mit über Waldesgrund


Es flog hin vor mein´s Süßliebs Tür
Schläfst oder wachst du, oder bist du tot


Ich schlafe noch, ich wache nicht
Ich bin getraut seit ein´ halb´ Jahr


Bist du getraut seit ein´m halb´ Jahr
Es däuchte mich wohl tausend Jahr

Text und Musik: anonym nach einem Liederblatt aus Jugendheim –
u.a. in: — Deutsches Lautenlied (1914) —
CD buch






Medien:

Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.