Über allen Gipfeln ist Ruh (Wanderers Nachtlied)

592

mp3 anhören"Über allen Gipfeln ist Ruh (Wanderers Nachtlied)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Über allen Gipfeln ist Ruh,
In allen Wipfeln
Spürest du
Kaum einen Hauch;
Die Vögelein schweigen im Walde.
Warte nur, balde
Ruhest du auch.

Text: Goethe , 7 September 1783 auf dem Kickelhan bei Ilmenau –
Melodie: Friedrich Kuhlau (1786 – 1832) , auch M. Hauptmann und Franz Schubert

Weitere Strophen von J. Falk ( in Alpenrose , 1924) –

Unter allen Monden ist Klag
und alle Jahr und alle Tag
Jammer laut
Das Laub verwelket im Walde
Warte nur balde welkest du auch

Unter allen Sternen ist Ruh
in allen Himmel hörest du
Harfenlaut
die Englein spielen das schallte
Warte nur balde spielest du auch

Liederthema:
Liederzeit: (1783)


"Über allen Gipfeln ist Ruh (Wanderers Nachtlied)" in diesen Liederbüchern

in: – Albvereins-Liederbuch (ca. 1900) — Des Rennsteigwanderers Liederbuch (1907) — Alpenrose (1924 , Melodie von Schubert , 1820)