Bremer Stadtmusikanten

Wie schön bist du freundliche Stille himmlische Ruh

Wie schön bist du
freundliche Stille himmlische Ruh
Sehet, wie die klaren Sterne
wandeln in des Himmels Auen
und auf uns herniederschauen
schweigend, schweigend aus der blauen Ferne

Wie schön bist du
freundliche Stille himmlische Ruh
Schweigend naht des Lenzes Milde
sich der Erde weichem Schosse
kränzt den Silberquell mit Moose
und mit Blumen die Gefilde
und mit Blumen die Gefilde

Text: Friedrich Adolf Krummacher –
Musik: Franz Schubert

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Abendlieder
Liederzeit: (2006)
Schlagwort: |




IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.