Jahr: 1780

Fritz war ein herzensguter Junge
Und Lernen war ihm nur ein Spiel
Doch auf den Wohlschmack seiner Zunge
Hielt leider Fritzchen gar zu viel

Ihm that´s […]

Gedichte | | 1780


Luischen war ein wildes Kind
Noch wilder fast wie Knaben
Und alle Lehren schlug´s in Wind
Die ihm die Eltern gaben

Einst lärmte sie im Blindekuh

Gedichte | 1780


Eine Wassermaus und eine Kröte
gingen eines Abends spöte
einen steilen Berg hinan

Da sprach die Wassermaus zur Kröte:
warum gehst du abends spöte
diesen steilen […]

Scherzlieder | 1780


War einst ein Riese Goliath
Ein gar gefährlich Mann
Er hatte Tressen auf dem Hut
Und eine Zottel dran
Und einen Rock von Golde schwer.

Balladen | 1780


Hier ist mein Herz
Mein Gott, ich gebe es Dir
Dir, der es gnädig schuf
Nimm es der Welt, mein Kind
und gib es mir

Geistliche Lieder | 1780


Guter Mond, du gehst so stille
in den Abendwolken hin
bist so ruhig, und ich fühle
daß ich ohne Ruhe bin
Traurig folgen meine Blicke

Liebeslieder | | 1780


Ein Pilgermädel, jung und schön
Wallt auf ein Kloster zu
Sie zog das Glöcklein an dem Thor
Ein Bruder Graurock trat hervor
Halb barfuß ohne […]

Liebeskummer | | 1780


Komm stiller Abend nieder
auf unsre kleine Flur
Dir tönen unsere Lieder
wie schön bist du Natur

Die Abendröte steiget
hinab ins kühle Tal
und allgemach […]

Abendlieder | Kinderlieder | 1780


Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn
Im dunkeln Laub die Goldorangen glühn
Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht
Die Myrte still und […]

Wanderlieder | 1780


Was soll das bedeuten? Es taget ja schon.
Ich weiß wohl, es geht erst um Mitternacht rum.
Schaut nur daher! Schaut nur daher!
Wie glänzen […]

Weihnachtslieder | , | 1780