Bremer Stadtmusikanten

Des Rennsteigwanderers Liederbuch

im Auftrage des Rennsteigvereins

| 1907

Des Rennsteigwanderers LiederbuchDes Rennsteigwanderers Liederbuch – im Auftrage des Rennsteigvereins herausgegeben von Arthur Richter , Ruhla . Gedruckt in Zeitz , Verlag von Reinhold Jubelt . Das Vorwort stammt vom 13. Januar 1907 , also kurz vor dem Zupfgeigenhansl erschienen. Auf etwa 200 Seiten im westentaschentauglichen Format die Texte zahlreicher Volkslieder.

mp3 anhören CD buch




Region:


"Des Rennsteigwanderers Liederbuch" im Archiv:

Ade du lieber Tannenwald

Ade, du lieber Tannenwald ade, ade! Wie rief die Scheidestund so bald ade, ade! Mir ist das Herz so trüb und schwer als rief´s: du siehst ihn nimmermehr ade, ade! Ade, du liebes Waldesgrün ade, ade! Ihr Blümlein mögt noch lange blühn ade, ade! Mögt andre Wandrer noch erfreun Und ihnen eure Düfte streun ade, ade! Und scheid´ ich auch auf […]

Im schwarzen Walfisch zu Askalon

Im schwarzen Walfisch zu Ascalon da trank ein Mann drei Tag bis daß er steif wie ein Besenstiel am Marmortische lag Im schwarzen Walfisch zu Askalon da sprach der Wirt: „Halt an! der trinkt von meinem Dattelsaft mehr als er zahlen kann.“ Im schwarzen Walfisch zu Askalon da bracht‘ der Kellner Schar, in Keilschrift auf […]

Ein lustiger Musikante marschierte einst am Nil (o tempora, o mores)

Ein lust´ger Musikante marschierte einst am Nil o tempora, o mores! Da kroch wohl aus dem Wasser ein großer Krokodil o tempora, o mores! Der wollt´ ihn gar verschlucken wer weiß, wie das geschah? Jucheirassa! O tempora! Gelobet seist du jederzeit, Frau Musika! Da nahm der Musikante seine alte Geig´n o tempora, o mores! und […]

Stimmt an mit hellem hohen Klang

Stimmt an mit hellem hohen Klang, stimmt an das Lied der Lieder, des Vaterlandes Hochgesang! Das Waldtal hall es wider. Des Vaterlandes Hochgesang! Das Waldtal hall es wider. Der alten Barden Vaterland, dem Vaterland der Treue, dir, freies, unbezwungnes Land dir weihn wir uns aufs neue Zur Ahnentugend wir uns weihn, zum Schutze deiner Hütten; […]

Wenn weit in den Landen wir zogen umher

Wenn weit in den Landenwir zogen umherwie die Heimat, so fandenkein Plätzchen wir mehrHast draußen auch erklommender Wonne Gipfel duEs wird dir nimmer werdender Heimat holde RuhHeimat, o VaterlandNichts gleicht der lieben Heimatdem teuren Vaterland Umrauschen auch Freudenund Glanz unsern SinnDoch immer zieht Sehnsucht zur Heimat uns hinDie Reize, die die Hütteder Heimat uns enthältSie […]

Steigt hinan zum Bergeskamme (Rennsteig-Lied)

Steigt hinan zum Bergeskamme trinkt der Freiheit herben Hauch wer da in den goldnen Morgen ziehet, laß daheim die Sorgen so will´s alter Wanderbrauch In des Hochwalds ernstem (wildem) Wehen Melodien das Herz erlauscht Städt´ und Dörfer tief sich breiten und entzückt in neue Weiten taucht das Auge farbberauscht Will nun fröhlich dich erwandern der du […]


Mehr zu "Des Rennsteigwanderers Liederbuch"