Zupfgeigenhansl von A - Z

275 Lieder - Zupfgeigenhansl

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "As Deandl mitn rotn Miada":

As Deandl mitn rotn Miada

As Deandl mitn rotn Miada

As Deandl mitn rotn Miada Dös is ma die allerliaba Was sollts ma nit liaba sei bal i kimm, läßts mi ein As Deandl mitn rotn Miada Dös is ma die allerliaba Und Nagerl und Rosmarin Schöns Deandl, jetz geh i dahi Geh zua da hintern Tür is a kloans Riagerl für s Riagerl hebst halt aus liebs Büaberl, geh eina

Tanzlieder | | 1908


Auf dieser Welt hab ich kein Freud

Auf dieser Welt Hab ich kein Freud ich hab ein Schatz und der ist weit er ist so weit er kommt nicht her ach wenn ich bei meim Schätzchen war Ich gieng wohl über Berg und Tal da sang die schön Frau Nachtigall sie sang so hübsch sie sang so fein sie sang von meim Feinsliebelein Und als ich vor

Frauenlieder | Liebeskummer | Liederzeit: | , , | 1856


Auf jenem Berge, da möcht ich wohnen

Auf jenem Berge, da möcht ich wohnen, Auf jenem Berge, da möcht ich sein. Rosa, Rosa, Rosa, Rosa mein, Ach könnt ich ewig bei dir sein. Auf jenem Berge, da wächst ein Blümelein, Ich glaub, es ist ein Röselein. Rosa, Rosa, Rosa, Rosa mein, Ach könnt ich ewig bei dir sein. Auf jenem Berge, da singt ein Vögelein, Ich glaub,

Liebeslieder | Liederzeit: | , | 1908


Aufm Wasa graset d Hasa

Auf’m Wase graset d´ Hase Und im Wasser gambel d´ Fisch Lieber will i gar koi Schätzle Als no so en Flederwisch Muetter, muscht mer, schlah me s’ Blechle, Türleshosa macha lau’, Daß i au so Türleshosa Wie der Herr Provisor hau’. Gang mer weg mit Sametschühla, Gang mer weg mit Bändela Bauramädla send mer liaber, Als so Kaffeebembela. Wo’n

Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | Liederzeit: | 1905


Bei Waterloo da fiel der erste Schuß (Herzog Oels)

Bei Waterloo da fiel der erste Schuß Der traf unsern Herzog in die Brust. Unsern Herzog den haben wir verloren Ach wären wir Schwarzen nicht geboren! Wir Schwarzen, wir rufen: Hurra! Hurra! Ganz mutig stehn wir da! Ganz schwarz sind wir montiert, Mit Mut sind wir ausstaffiert, und am Tschako tragen wir den Totenkopf, Wir haben verloren unsern Herzog Wir Schwarzen, wir

Soldatenlieder | Liederzeit: | | 1815


Bin i net a Bürschle auf der Welt (Der Obendrauf)

Bin i net a Bürschle auf der Welt Spring i net wia a hirschle auf dem Feld? Auf dem Feld im grünen Holz begegnet mir a Jungfer stolz Gute Morge, Jungfer, komm se gschwend Will se mit mir tanza, geb se d Händ s Stüble auf- und abgeschwenkt und a Gläsle eingeschenkt Schöne Musikante, spielet auf! Spielet mir a Tänzle,

Tanzlieder | Liederzeit: | 1808


Bin i net a lustiger Fuhrmannsbue

Bin i net a lustiger Fuhrmannsbue Bin i net a lustiger Bue? fahr stadt aus, Stadl ein fahr stadt aus, Stadl ein Schaun mir die Leut alle zu, alle zu Schaun mir die Leut alle zu Fahr i am Morgen zum Stadttor naus lang eh die Sonn aufgeh bin i über Berg und Tal bin i über Berg und Tal

Fuhrleute | Liederzeit: | | 1868


Bist du des Goldschmieds Töchterlein

Bist du des Goldschmieds Töchterlein Bin ich des Bauren Sohn, ja Sohn So zeug dein beste Kleider an Und sprich, du wilt zum Tanze gahn Und zeuch mit mir davon. Über ein´ breite Wiesen Über ein schmalen Steg, ja Steg Und hast du mich von Herzen lieb Dein treues Herz mir Glauben gibt Und zieh auch mit mir weg. Darum

Liebeslieder | Liederzeit: | 1603


Brüder Brüder wir müssen ziehen in den Krieg

Brüder, Brüder, wir müssen ziehen in den Krieg Wer weiß, wann wir ziehen in den Krieg? Wer wird den Tag erforschen Wer wird den Tag erforschen wann wir ziehen in den Krieg? Jetzt ziehen wir zum Tor hinaus Vater, Mutter, einen Gruß zu Haus Wann kommen wir wiedrum zusammen? Wann kommen wir wiedrum zusammen? in der Ewigkeit Ach Gott, wie

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1908


Brüder freut euch in der Runde

Brüder freut euch in der Runde denn es heißt Reservemann und es naht die frohe Stunde wo ein jeder sagen kann Glorogloriglori gluja schön sind die Mädchen zwischen siebzehn, achtzehn Jahr Glorogloriglori gluja schöne Mädchen sind schon da Einen Rock dann von der Kammer gibt man dem Reservemann aber, ach es ist ein Jammer s ist kein guter Fetzen mehr

Soldatenlieder | Liederzeit: | | 1893