Bremer Stadtmusikanten

Maiglöckchen läutet in dem Tal

Frühlingslieder | | 1847 |

mp3 anhören CD buch


Die Noten zu "Maiglöckchen läutet in dem Tal":

Maiglöckchen läutet in dem Tal

Maiglöckchen läutet in dem Tal
das klingt so hell und fein:
So kommt zum Reigen allzumal
ihr lieben Blümelein

Die Blümchen blau und gelb und weiß
Die kommen all herbei
Vergißmeinnicht und Ehrenpreis
Zeitlos und Akelei

Maiglöckchen spielt zum Tanz im Nu
Und alle tanzen dann
Der Mond steht ihnen freundlich zu
Hat seine Freude dann

Den Junker Reif verdroß das sehr
Er kommt ins Tal hinein
Maiglöckchen spielt zum Tanz nicht mehr
Fort sind die Blümelein

Doch kaum der Reif das Tal verläßt
Da rufet wiederum
Maiglöckchen zu dem Frühlingsfest
Und läutet: bim, bam, bum

Nun hält’s auch mich nicht mehr zu Haus
Maiglöckchen ruft auch mich
Die Blümchen geh´n zum Tanz hinaus
Zum Tanze geh‘ auch ich
Text: Hoffmann von Fallersleben
Musik: Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
u.a. in: Schulgesangbuch für höhere Lehranstalten (1912) — — Was die deutschen Kinder singen (1914) —

mp3 anhören CD buch




Die Noten zu "Maiglöckchen läutet in dem Tal":

Maiglöckchen läutet in dem Tal

Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.