Was die deutschen Kinder singen

| 1914

Was die deutschen Kinder singen , eine Blütenlese der heimatlichen Kinderlieder , zusammengestellt von einer deutschen Mutter , für Klavier gesetzt von L. Windsberger , herausgegeben in Mainz bei Schott´s Söhne. 1) An liebem Sinn und Unsinn , 2) Von den Bäumen, Blumen und Tieren unserer Heimat 3) Wenn es Abend ist oder wenn Weihnachten kommt 4) An Volks- und Vaterlandsliedern 5) Wenn sie zusammen spielen – „herausgegeben im Jahre unseres Krieges 1914, eine deutsche Mutter“

Vorwort:

„Ihr Grossen, singt, spielt und tanzt diese Lieder mit Euren Kindern. Die Worte sind Blumen, die Melodien Vögelchen unsrer Heimat. Sie gehören dazu wie die Hügel, Bäume und Dorfkirchen und ein Kindermund ohne Lied ist eine Blüte ohne Schmetterling.

Es sind nur die allerbekanntesten Kinderlieder aufgenommen; ein mehr würde als Zwang erscheinen, ein weniger als Verlust. Einige Volks- und Vaterlandslieder sind auch darunter, aber nur die Hervortretenden, um den Strauss abzuschliessen. Die Grenze dabei war natürlich der individuelle Geschmack.

Der Klaviersatz ist so künstlerisch gehalten, wie es der einfach Gegenstand erlaubte. Die musikalische Erziehung wurde auf diese Weise mit ins Auge gefasst und durch leichte Bezeichnung die Möglichkeit gegeben, die Liedchen zugleich als selbständige Klavierstücke im Haus und Unterricht zu verwenden; diese Aussicht war als eine besonders dankbare Aufgabe erschienen.

Einige freie Notenblätter zum Schluss des Bandes gestatten die Aufzeichnung des einen oder anderen Liedes, das als Überlieferung in der Familie, zu der Sammlung gehört, die wir lieb gewinnen wollen.
Könnte doch das Werkchen die gleiche Liebe erwecken, die es entstehen liess und sich schnell verbreiten in dieser grossen Zeit, die alle deutschen Gefühle so hell erklingen lässt. (Im Jahre unseres Krieges 1914, eine deutsche Mutter)“

CD buch






"Was die deutschen Kinder singen" im Archiv:

  • A B C die Katze lief im Schnee
    A B C, die Katze lief im Schnee. Und als sie dann nach Hause kam Da hatte sie weiße Stiefel an. O jemine! O jemine! Die Katze lief im Schnee. A B C, die Katze lief zur Höh! Sie leckt ihr kaltes Pfötchen rein Und putzt sich auch die Stiefelein Und ging nicht mehr, und […]
  • Abends wenn ich schlafen geh
    Abends wenn ich schlafen geh vierzehn Engel um mich stehn zwei zu meiner Rechten zwei zu meiner Linken zwei zu meinen Häupten zwei zu meinen Füßen zwei, die mich decken zwei, die mich wecken zwei, die mich führen ins himmlische Paradies Amen als Duett in „Hänsel und Gretel“ von E. Humperdinck u.a. in: Macht auf […]
  • Adam hatte sieben Söhne (Pantomime)
    Adam hatte sieben Söhne sieben Söhne hatt´ Adam sie aßen nicht sie tranken nicht sie machten alle so wie ich auch: Adam hatte sieben Söhne sieben Söhn hatt Adam Sie aßen nicht, sie tranken nicht sie waren alle liederlich und machtens alle so wie ich auch: … sie sahen sich ins Angesicht und machtens alle […]
  • Alle Jahre wieder
    Alle Jahre wieder Kommt das Christuskind Auf die Erde nieder Wo wir Menschen sind Kehrt mit seinem Segen Ein in jedes Haus Geht auf allen Wegen Mit uns ein und aus. Steht auch mir zur Seite Still und unerkannt, Daß es treu mich leite An der lieben Hand. Text: Wilhelm Hey 1837 – (1789-1854) Melodie: Friedrich […]
  • Alle meine Entchen
    Alle meine Entchen schwimmen auf dem See Köpfchen in dem Wasser, Schwänzchen in die Höh. Alle meine Täubchen gurren auf dem Dach Fliegt eins in die Lüfte, Fliegen alle nach. Alle meine Hühner scharren in dem Stroh Finden sie ein Körnchen, Sind sie alle froh. Alle meine Gänschen watscheln durch den Grund, suchen in dem […]
  • Alle Vögel sind schon da
    Alle Vögel sind schon da, alle Vögel, alle! Welch ein Singen, Musiziern, Pfeifen, Zwitschern, Tiriliern! Frühling will nun einmarschiern, Kommt mit Sang und Schalle. Wie sie alle lustig sind, Flink und froh sich regen! Amsel, Drossel, Fink und Star Und die ganze Vogelschar Wünschet dir ein frohes Jahr, Lauter Heil und Segen! Was sie uns […]


  • Mehr zu Was die deutschen Kinder singen