Hutten (Ulrich von Hutten) von A - Z ..

Ach edler Hut aus Franken Nun sich dich weislich für Gott soltu loben und danken Der wird noch helfen dir Die Gerechtigkeit vorfechten Du sollt beistan dem Rechten Mit andern Rittern und Knechten Mit frummen Kriegsleuten gut Beschirmen das Christenblut Du sollt beistan dem Rechten Aus christenlicher Pflicht Sollt ritterlichen fechten Dann du bist wohl ... Weiterlesen ... ...

Geistliche Lieder | Politische Lieder | Liederzeit: | 1521


Deutsche Zecher hebt die Becher Martin Luther lebe hoch Als sie hart uns unterjochten Da hat er es durchgefochten Er hat Deutschland frei gemacht Deutsche Zecher hebt die Becher Lebe Meister Philipp hoch Was der Martin groß begonnen Hat der Philipp wohl durchsonnen und in rechten Schick gebracht Deutsche Zecher hebt die Becher Ritter Ulrich ... Weiterlesen ... ...

Deutschlandlieder und Vaterlandsgesänge | Trinklieder | Liederzeit: | 1839


Ich habs gewagt mit Sinnen Und trag des noch kein Reu Mag ich nit dran gewinnen Noch muß man spüren Treu Darmit ich mein Nit eim allein Wenn man es wollt erkennen Dem Land zu gut Wiewohl man tut Ein Pfaffenfeind mich nennen Da laß ich jeden liegen Und reden was er will Hätt Wahrheit ... Weiterlesen ... ...

Balladen | | 1521


Noch einmal ruf ich keiner hier, der mir zum Sturme lauf Sei dann ist´s recht dann steht´s bei mir frisch drauf Text: Ulrich von Hutten – Musik: Gustav Schulten – in Die weiße Trommel (1934, nach „Spurkalender  1935“, Voggenreiter Verlag Potsdam ) ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1934


Vom Turm, wo ich oft gesehen hernieder auf ein schönes Land, vom Turme fremde Fahnen wehen wo meiner Ahnen Banner stand. Der Väter Hallen sind gebrochen gefallen ist des Enkels Los, er birgt, besiegt und ungebrochen sich in der Erde tiefem Schoss. Und wo einst in des Glückes Tagen mein Jagdhorn tönte durchs Gefild, da ... Weiterlesen ... ...

Balladen | Lieder von Arm und Reich | Liederzeit: | 1826