Fallersleben (Hoffmann von Fallersleben) von A - Z ..

Wer ist in unser Hühnerhaus eben doch gegangen wer will sich dort zu einem Schmaus eine Henne fangen? Füchslein Füchslein mach dich fort Füchslein sag was willst du dort doch bei unsern Hühnern? Das Füchslein aber bleibet da ohne Furcht und Bangen doch eh er´s selber sich versah ward mein Fuchs gefangen Füchslein Füchslein bangt ... Weiterlesen ... ...

Kinderlieder | Liederzeit: | 1847


Wer jetzt ein braver Soldat will sein der stelle sich flink in unsere Reih´n Rum bidi bum bum rum bidi bum bum der stelle sich flink in unsere Reih´n Die deutsche Fahne, die flattert voran wir folgen ihr alle Mann für Mann So ziehen wir aus ganz mutig und stolz und ist unser Schwert auch ... Weiterlesen ... ...

Kinderlieder | Kriegspropaganda | Liederzeit: | 1874


Wer singet im Walde so heimlich allein? O du liebe, liebe Seel o mein einziges Kind, – o weh! Und die Kirchenglocken, sie läuten darein. Und das Scheiden und das Meiden und wie tut es doch so weh! Ade, ade, ade! ich seh´ dich nimmermeh! Herr Ulrich kam aus dem Krieg, und er sang, O ... Weiterlesen ... ...

Liebeskummer | Liederzeit: | 1823


Wer sitzt auf unsrer Mauer – fari rum Die Katz sitzt auf der Lauer – fari fara – O Spätzelein nehmt euch in Acht – vorm Kätzelein Fari Fara Farum Nehmt euch in Acht , ihr Spätzchen ! fari rum Es kommt das Mausekätzchen fari fara . O Spätzelein nehmt euch in Acht vorm Kätzelein ... Weiterlesen ... ...

Kinderlieder | Liederzeit: | 1847


Wer steht auf unserm Anger und winket uns zu? Der Frühling im sonnigen Glanze: Kommt alle herbei von Berg und Tal Zum Ringelrosentanze! Kommt und springet nun froh, froh. froh! Kommt und singet hallo, ho ho! Heißa! Jeglichem reich´ ich einen Kranz Zum Ringelrosentanz. Wer singt und flattert hoch in den Himmel empor? Und jubelt ... Weiterlesen ... ...

Schule 5. und 6. Klasse | Liederzeit: | 1846


Werde heiter, mein Gemüte Und vergiß der Angst und Pein! Groß ist Gottes Gnad´ und Güte, Groß muß auch dein Hoffen sein. Kommt der helle, goldne Morgen Nicht hervor aus dunkler Nacht? Lag nicht einst in Schnee verborgen Dieses Frühlings Blütenpracht? Durch die Finsternis der Klagen Bricht der Freude Morgenstern; Bald wird auch dein Morgen ... Weiterlesen ... ...

Frühlingslieder | Trauerlieder | Liederzeit: | 1873


Wie blüht es im Tale wie grünt´s auf den Höhn und wie ist es doch im Freien im Freien so schön Es ladet der Frühling der Frühling uns ein nach der Weidenflöte sollen wir springen zum Reihn Wer wollte nicht tanzen dem Frühling zu Lieb der den schlimmen langen Winter uns endlich vertrieb So kommet ... Weiterlesen ... ...

Frühlingslieder | Tanzlieder | Liederzeit: | 1843


Wie könnt´ ich dein vergessen! ich weiss, was du mir bist, wenn auch die Welt ihr Liebstes und Bestes bald vergisst. Ich sing es hell und ruf´ es laut: Mein Vaterland ist meine Braut! Wie könnt´ ich dein vergessen! ich weiss, was du mir bist! Wie könnt´ ich dein vergessen! dein denk´ ich allezeit: ich ... Weiterlesen ... ...

Deutschlandlieder und Vaterlandsgesänge | Liederzeit: | 1841


Wie lieb ich dich mein Vaterland hell tönt in allen Gauen dein Lied bis hin zum Meeresstrand dürch Berge, Wälder, Auen Wir künden es der ganzen Welt es steigt empor zum Himmelszelt Deutsch schlägt das Herz mir deutsch bleibt der Rhein Deutschland soll blühen frei soll es sein Wir dienen keinem Feind als Knecht und ... Weiterlesen ... ...

Deutschlandlieder und Vaterlandsgesänge | | 1921


Wie seh´n ich mich nach deinen Bergen wieder nach deinem Schatten, deinem Sonnenschein! Nach deutschen Herzen voller Sang und Lieder nach deutscher Freud und Lust, nach deutschem Wein! Könnt‘ ich den Wolken meine Hände reichen ich flöge windesschnell zu dir hinein; könnt‘ ich dem Adler und dem Lichtstrahl gleichen wie ein Gedanke wollt ich bei ... Weiterlesen ... ...

Deutschlandlieder und Vaterlandsgesänge | Liederzeit: | 1839