Wie blüht es im Tale wie grünt´s auf den Höhn

Frühlingslieder | 2009

CD buch


Wie blüht es im Tale
wie grünt´s auf den Höhn
und wie ist es doch im Freien
im Freien so schön

Es ladet der Frühling
der Frühling uns ein
nach der Weidenflöte sollen wir
springen zum Reihn


Wer wollte nicht tanzen
dem Frühling zm Lieb
der den schlimmen langen Winter
uns endlich vertrieb


So kommet so kommet
ins Freie hinaus
wenn die Abendglocke läutet
geht´s wieder nach Haus

Text: Hoffmann von Fallersleben – 1843 (1798-1874)
Musik: anonym Volksweise aus Schlesien
u.a. Lieder für höhere Mädchenschulen (1919)



Medien:

Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.