Komponisten: Nägeli (Hans Georg Nägeli)

Freut euch des Lebens solang noch das Flämmchen glüht pflücket die Rose eh sie verblüht Im Ameishaufen wimmelt es der Aff frißt nie Verschimmeltes und läßt das Veilchen unbemerkt das uns am Wege blüht Freut euch des Lebens solang noch das Flämmchen glüht pflücket die Rose eh sie verblüht Die Zeder …

Freut Euch des Lebens (Scherzversion) Weiterlesen »

Scherzlieder | , | 1880


Rüstig und munter! Arbeit gibt frisches Blut Stärket die Glieder, Stärke gibt Mut Wir gehn mit Lust zur Arbeit hin und schaffen da mit heiterm Sinn den Fleiß belebt ein frohes Lied es ist so Handwerksbrauch Rüstig und munter! Arbeit gibt frisches Blut Stärket die Glieder, Stärke gibt Mut Der …

Rüstig und munter Arbeit gibt frisches Blut Weiterlesen »

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | 1859


Winter streut zu frohem Spiel uns Flocken Lenz umflicht mit Veilchen uns die Locken Immer tischt im Jahreslauf uns Natur ein Freudchen auf immer ein Freudchen, immer ein Freudchen tischt Natur ein Freudchen auf Sommer bringt das Jubelfest der Garben Herbst die Frucht, an Labung reich und Farben Immer tischt …

Winter streut zu frohem Spiel uns Flocken (Immer ein Freudchen) Weiterlesen »

Jahreskreislauf | | 1836


Wie ruhest du so stille in deiner weißen Hülle du mütterliches Land Wo sind des Frühlings Lieder des Sommers bunt Gefieder und dein beblümtes Festgewand? Du schlummerst nun entkleidet kein Lamm noch Schäflein weidet auf deinen Au´n und Höh´n Der Vöglein Lied verstummet und keine Biene summet doch bist du …

Wie ruhest du so stille in deiner weißen Hülle Weiterlesen »

Winterlieder | | 1830


Ist´s auch eine Freude Mensch geboren sein? Darf ich mich auch heute meines Lebens freu´n Wo so viele Tränen so viel Angst und Not so viel banges Sehnen Schmerz und endlich Tod? Ja, es wär zum Weinen wenn kein Heiland wär aber SEIN Erscheinen bracht den Himmel her Wer zu …

Ist´s auch eine Freude Mensch geboren sein? Weiterlesen »

Geistliche Lieder | | 1830


Gegrüsset seist du Land der Treue du deutsches Vaterland! Froh leist´ ich dir aufs neue den Eid mit Mund und Hand! Gegrüsset seist du Land der Treue so reich an Korn und Wein! O Wonne sonder Reue dein Eigen stets zu sein! Gegrüsset seist du Land der Treue mit Eichen …

Gegrüsset seist du Land der Treue Weiterlesen »

Deutschlandlieder | 1816


Es klingt ein heller Klang, Ein schönes deutsches Wort In jedem Hochgesang Der freien Männer fort: Ein alter König hochgeboren, Dem jedes treue Herz geschworen; Wie oft sein Name wiederkehrt, Man hat ihn nie genug gehört. Das ist der heilge Rhein, Ein Herrscher reich begabt, Des Name schon wie Wein, …

Es klingt ein heller Klang (Das Lied vom Rhein) Weiterlesen »

Deutschlandlieder | 1816


Lobt froh den Herrn, ihr jugendlichen Chöre! Er höret gern ein Lied zu seiner Ehre Lobt froh den Herrn, lobt froh den Herrn! Es schallt empor zu deinem Heiligtume aus unserm Chor ein Lied zu deinem Ruhme der uns als Kinder auserkor! Vom Preise voll, lass unser Herz Dir singen! …

Lobt froh den Herrn ihr jugendlichen Chöre Weiterlesen »

Geistliche Lieder | , | 1815


Stehe fest stehe fest o Vaterland deutsches Herz und deutsche Hand halte fest am Rechten Wo´s die alte Freiheit gilt sei dir selber Hort und Schild Freiheit zu verfechten Stehe fest stehe fest,stehe fest stehe fest o Vaterland, o Vaterland Bleibe treu, o Vaterland fern vom welschen Flittertand treu den alten …

Stehe fest stehe fest o Vaterland Weiterlesen »

Deutschlandlieder | 1815


Kennt ihr das Land so wunderschön in seiner Eichen grünem Kranz? Das Land, wo auf den sanften Höh´n die Traube reift im Sonnenglanz? Das schöne Land ist uns bekannt es ist das deutsche Vaterland. Kennt ihr das Land vom Truge frei wo noch das Wort des Mannes gilt? Das gute …

Kennt ihr das Land so wunderschön Weiterlesen »

Deutschlandlieder | , | 1814