Bremer Stadtmusikanten

Ich eß nicht gerne Gerste (Widerspenstige Braut)

Ich eß nicht gerne Gerste
Steh auch nicht gern früh auf
Eine Nonne soll ich werden
Hab keine Lust dazu
Ei so wünsch ich dem
Des Unglücks noch so viel
Der mich armes Mädel
Ins Kloster bringen will

Die Kutt ist angemessen,
Sie ist mir viel zu lang
Das Haar ist abgeschnitten
Das macht mir angst und bang
Ei so wünsch ich dem
Des Unglücks noch so viel
Der mich armes Mädel
Ins Kloster bringen will

Wenn andre gehen schlafen,
So muß ich stehen auf
Muß in die Kirche gehen
Das Glöcklein leiten tun
Ei so wünsch ich dem
Des Unglücks noch so viel
Der mich armes Mädel
Ins Kloster bringen will

Text und Musik: Verfasser unbekannt
bei Elwert: Ungedruckte Reste alten Gesangs, S. 17  (1781)
Daher in Des Knaben Wunderhorn I, 1808

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Frauenlieder
Liederzeit: (1781)
Schlagwort: |


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.