Ich bin der Schneider Kakadu

mp3 anhören"Ich bin der Schneider Kakadu" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Ich bin der Schneider Kakadu
Gereist durch alle Welt
Und bin vom Kopfe bis zum Schuh
Ein Bügeleisenheld
Jüngst kam ich g´rade nach Paris
Als Orleans die Welt verlies
Da wurd´ ich schleunig ausgespürt
Und zum Convente hingeführt

Dort fragt ein Krippenbeißer mich
Bist du Aristokrat?
Mit nichten, Freund, erwidert´ ich,
Und auch kein Demokrat.
Ich bin ein Mensch, der ißt und trinkt
Gelassen seine Nadel schwingt.
Kurzum, du alter Esel du
Ich bin der Schneider Kakadu

Da rissen alle, Mann für Mann
Die Riesenmäuler auf.
Und riefen: legt ihm Fesseln an
Sonst hebt der Wind ihn auf
Vergebens wand und sträubt ich mich
Ein Helfershelfer packte mich
Und um den Hals ein Eisenband
Ward Kakadu ins Feld gesandt

Dort ward ich stündlich exerziert
Und richtig, Tag für Tag,
Mit fünfzig Prügel regaliert
Ich schrie da Weh und Ach
Doch endlich ward mein Rücken froh
Denn Monsieur Kakadu entfloh
Und mit dem Bündel in der Hand
Reist er in´s deutsche Vaterland

Text: Joachim Perinet  (1794)
Musik: Kapellmeister Wenzel Müller  (1794)

aus der komischen Oper: „Irrtum in allen Ecken oder die Schwestern von Prag“  – wurde zuerst 1794 in Wien aufgeführt . Perinet , Schauspieler am Leopoldstädter Theater in Wien , geboren 1765 , gestorben 1816.
In Gebrauchsliederbüchern seit 1832

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema:
Liederzeit: (1794)
Schlagwort: |
Region: ,

Anmerkungen zu "Ich bin der Schneider Kakadu"

Über dieses Thema hat Beethoven Variationen geschrieben und wurde es zu Contretänzen jener Zeit benutzt. In Hamburg musste der Schneider Kakadu 1799 auf Beschwerde der Schneider in einen Scherenschleifer umgewandelt werden. (S. Uhde: das Stadttheater in Hamburg, 1827-1879, Stuttgart, 1879, S. 152)

"Ich bin der Schneider Kakadu" in diesen Liederbüchern

Liedflugschriften mehrfach seit 1797  — Adolf Bäuerle, Aline (1822, “Ich bin der Schneider Wetz und Wetz…“) — Universal-Liederbuch (1841, Nr.724, Ich bin der Schneider Wetz, Wetz, Wetz…) —  Volkstümliche Lieder der Deutschen  (1895, Nr. 688) —  Böhmerwald (1930/37, Nr.355, Jungbauer) — Hoffmann-Prahl Nr.594. . . Auch: Ich bin der Schneider Wetz, Wetz, Wetz… Mündliche Aufzeichnungen ab ca 1835  — Beethoven schreibt Variationen dazu  (Komp.: Wenzel Müller). –  Vgl. Pipers Enzyklopädie des Musiktheaters Bd.4, S.358 f.

in Die Volkslieder der Deutschen (1834) — Als der Großvater die Großmutter nahm (1885) — Volkstümliche Lieder der Deutschen (1895

.