Da kommt die Maus (Klingeling)

..

Da kommt die Maus
da kommt die Maus
Klingelingeling!
Ist der Herr zu Haus?

(Das Ohrläppchen des Kindes ist die Türklingel. Heißt es auf die Frage „ja“, so wird der Herr besucht, heißt es „nein“, so wird er gesucht.)
bei Simrock (1848, Nr. 8)  – Deutsches Kinderlied und Kinderspiel Lewalter (1911, Nr. 13)

Kommt ein Mäuschen
will in´s Häuschen
da nin, da nin, da nin

bei Simrock (1848, Nr. 7) — beide auch in: Macht auf das Tor (1905) – ähnlich in in: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel Lewalter (1911, Nr. 11)

Es kommt ein Mäuschen
es kriecht in´s Häuschen
und macht ein bißchen kribbli-krabbli

aus Thüringen , unfern von Weimar
in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

aus Frankfurt (1929):
Mit dem Zeige- und Mittelfinger geht man den Arm des Kindes hinauf, wobei man sagt:

Es kommt ne Maus
in Georgs Haus
Klingeling, klopf-klopf
mach auf! Guten Tag!

Bei „Klingeling“ wird am Ohr gezogen. bei „Klopf-Klopf“ gegen die Stirn geklopft, bei „Mach auf“ an der Nase gezupft, bei „Guten Tag“ die Unterlippe herabgedrückt.

in Frankfurter Kinderleben (1929, Nr. 48, Name beliebig wählbar)

Dieser Kinderreim in: (1848)
Geschichte des Reimes:
Schlagwort:
Region: ,
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele


Mehr Kinderreime:

Tiere - Reime über Tiere - Abzählreime - Mehr Kinderreime - Eltern und Geschwister - Reisen - Schule und Lehrer - Kleinkinderstube - Alle Kinderreime-Themen