Nun adje jetzt muss ich wandern (Falscher Sinn)

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Nun adje jetzt muss ich wandern (Falscher Sinn)":

Nun adje jetzt muss ich wandern (Falscher Sinn)

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Nun adje jetzt muss ich wandern (Falscher Sinn)":

Nun adje jetzt muss ich wandern (Falscher Sinn)

Nun adje jetzt muss ich wanderen
mein Schatz mein edler Trost
wann wirst du es wiederum kommen
und du mich erfreuen tust

Und wenn ich schon wieder kommen tu
mein Schatz was batt es dich
eine kleine Weil tu ich dich lieben
heirat dich aber nicht

“Tust du mich ein klein Weil lieben
heiratst mich aber nicht
nun so bitt ich dich, schwarzbraunes Knäbelein
verführe mich doch nicht”

“Und wenn ich dich verführen tu
die Schuld ist selber dein
denn so oft, daß ich seind gekommen
hast du mich gelassen herein”

“Hab ich dich hereingelassen
aus lauter Lieb und Treu
So hast du mir die Ehe versprochen
gelt Schelm es hat dich gereut”

Ihr Mädchen seid ihr denn sternenblind
oder gesehet ihr sonst nicht wohl
gesehet ihr die Hasen nicht laufen
und die man schießen soll?

Und die Hasen, und die man schießen soll
und die laufen im dicken Wald
und schöne Mädchen, die muß man lieben
und ehe sie werden alt

Und wenn sie alt und rumpeldig seind
so verfallen sie im Gesicht
und dann sagt als einer zu dem anderen
nimm du sie, ich mag sie nicht

Und ich mag sie nicht und du magst sie nicht
der Teufel mag sie denn
und so lad man sie in Kanonen
und schiesst sie nach Amsterdam

Und als sie in Amsterdam hineinkam
sie meinte sie wäre allein
da sind es noch viele tausend andere
die auch geschossen seind
Text und Musik: anonym – in: Verklingende Weisen ( Volkslieder aus Lothringen , Band III, 1933) Louis Pinck schreibt hierzu in den Anmerkungen:”Vorgesungen von dem etwa 50jährigen Ackerer Pierre Herbeth , Dieffenbach – Hellimer (Kreis Forbach ) , und am 27. März 1932 von Th Wolber nachnotiert. Das Lied, in der Zeit von 1809-1813 bereits von Grimm niedergeschrieben, habe ich verschiedentlich in Lothringen festgestellt und mit Melodien aufgenommen von der Bickelkaettel , Roth ; Bürgermeister Jaques , Halsorf ; Joh. Keip , Altripp ”
Pinck nennt vier Varianten, eine von einer Frau gesungen, drei von Männern. Interessant ist, daß es in dieser Version aus Lothringen ( die von einem Mann überliefert wurde )  heisst, daß die Frauen nach Amsterdam geschossen werden und daß es dort schon viele tausend andere gäbe ,die auch “geschossen” sind. Hier steht im Gegensatz zu den anderen Versionen die Melodie im 3/4 Takt mit der Angabe “Schwermütig” – die anderen Versionen ( aus Hessen und aus der Schweiz)  haben eine völlig andere Melodie, sind alles andere als Schwermütig und stehen im 4/4 Takt. Da werden denn die Männer nach Amsterdam geschossen – die erotische Anspielung “”die auch geschossen seind” passt dann nicht mehr – die letzte Strophe fehlt dementsprechend. Leider hat Pinck dazu nichts angemerkt.
Ob auch im 19. Jahrhundert  schon junge Frauen zur Abtreibung “nach Holland” gefahren sind? Jedenfalls waren seit 1870 / 1871 Schwangerschaftsabbrüche im Deutschen Reich strafbar, davor z.B. in Bayern.
Weitere Versionen dieses Liedes finden sich im Zupfgeigenhansl (1908, aus der Gegend von Limburg und Wetzlar – Hessen )   —  Deutsches Lautenlied (1914) — Basler Singbuch aus der Schweiz () —
Mehr zu diesem Thema


Liederthema: Liebeskummer
Liederzeit: (1933)
|
Region: , , , , , , - -